Foto-App HDR FX Photo Editor - Filter ohne Beschränkung

Filter-Apps gibt es jede Menge, die meisten allerdings mit dem entscheidenden Nachteil ausgestattet, dass sie bearbeitete Bilder nur in reduzierter Größe abspeichern. Die kostenpflichtige Pro-Version der Android-App HDR FX Photo Editor ermöglicht es dagegen, Bilder zu bearbeiten und anschließend mit der vollen Auflösung abzuspeichern. So ist es dann auch möglich, ordentliche Ausbelichtungen der Fotos erstellen zu lassen beziehungsweise sie in großen Formaten zu Hause auszudrucken.

Foto-App HDR FX Photo Editor - Filter ohne Beschränkung

Das Programm kommt nicht nur mit einer beeindruckenden Sammlung von Filtern daher, sondern bietet auch die Möglichkeit, Kontraste mittels HDR-Technologie zu kontrollieren. Damit ist es möglich, extreme Unterschiede zwischen hellen und dunklen Bildteilen auszugleichen, was auch ganz gut funktioniert. Natürlich nicht so gut wie bei einer echten HDR-Aufnahme, bei der mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungen zusammengesetzt werden, aber doch mit brauchbaren Ergebnissen.

Außerdem erwähnenswert bei dieser App ist die Gradationskurve, die den Bereich der Anpassungen nochmals erheblich erweitert. Anpassungen für Helligkeit und Kontrast sind ebenfalls vorhanden, aber manchmal erzielt man mit einer Gradationskurve bessere Ergebnisse, lassen sich dadurch doch bestimmte Bildteile gezielt anpassen und so verbessern. Was dieses Werkzeug aber besonders beachtenswert macht, ist die Tatsache, dass sich jeder Farbkanal einzeln ansteuern und einstellen lässt, es gibt getrennte Regler für Rot, Gelb und Blau. Damit lassen sich Farbverschiebungen ausgleichen. Eine Aufnahme, die beispielsweise am Abend im Schatten gemacht wurde, muss nicht unbedingt den typisch kalten Farbton des Schattens haben. Mit einigen wenigen Handgriffen sind der blaue und der rote Farbkanal angepasst und das Bild wirkt plötzlich viel wärmer.

Dass eine Tonwertkurve vorhanden ist, ist fast schon selbstverständlich. Dazu kommen Gimmicks, wie beispielsweise ein Effekt für Vignetten, Rahmen, die sich um das Bild bauen lassen, und allerlei Filter für jede Menge Effekte, die sich auch nacheinander anwenden lassen.

Um wirklich komplett zu sein, fehlen HDR FX Photo Editor allerdings noch ein paar grundlegende Optionen zur Bildbearbeitung, allen voran die Möglichkeit, Bilder zu drehen und zu beschneiden. Wer dieses Programm also sinnvoll nutzen will, wird nicht umhinkommen, sich zusätzlich noch eine weitere Bildbearbeitung ins Haus zu holen.

HDR FX Photo Editor (2,27 Euro) für Android (ab Version 2.2). Downloadgröße 13 MB, Aktuelle Version 1.3.3
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lyrebirdstudio.hdr

Foto-App Besprechung Android 03 / 2013

36 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden