Ashampoo Photo Commander 12 – neue Benutzerführung, noch bessere Ergebnisse

ashampoo photo commander 12, box
Die deutsche Softwarefirma Ashampoo, bekannt durch mehr als 40 Produkte in 37 Sprachen, veröffentlicht mit dem Ashampoo Photo Commander 12 die optimale Lösung für die Verwaltung und Bearbeitung Ihrer Bildersammlung. Neben vielen Neuerungen im Bereich der Funktionen, wurde vor allem die Benutzerführung umfassend überarbeitet. „Der Weg zum Erfolg sollte viel kürzer werden – das war unsere Prämisse für den neuen Photo Commander 12. Mit nur wenigen Klicks zum gewünschten Ergebnis – das ist das Resultat. Unser Produkt hat sich in vielen Bereichen enorm gesteigert, blieb dabei den beliebten Kernfunktionen in allen Bereichen treu“, berichtet Chef-Entwickler Nikolaus Brennig, der schon seit 16 Jahren Bildbearbeitungssoftware entwickelt.

Kurz zusammengefasst:

  • Neu: Ashampoo Photo Commander 12
  • Neu: überarbeitete Benutzerführung und neues User Interface
  • Neu: Synchronisationsfunktion für Digitalkameras und Handys (Intelligenter Import)
  • Neu: Wallpaper Wizard mit Multi Monitor Unterstützung
  • Neu: Unterstützung browserbasierter E-Mail Clients
  • Neu: Speicheroption Photoshop Dokument (PSD)
  • Neu: Upload in den Ashampoo Webspace
  • Neu: Automatischer Import aus Vorgängerversion
  • Kompatibel mit Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8

Neue Benutzerführung, neue Funktionen

ashampoo photo commander 12, organize
Basierend auf zahlreichen Rückmeldungen unserer Kunden hat das Entwicklerteam ein besonderes Augenmerk auf die Benutzerführung gelegt. Als Resultat befinden sich im Photo Commander 12 alle wichtigen Funktionen auf der Übersichtsseite und sind mit nur einem Klick erreichbar. Geblieben ist die dreiteilige Struktur mit Verzeichnisbaum, Bildübersicht und Einzelansicht, aus der sich alle Module schnell erreichen lassen. Zu den Neuerungen gehören der intelligente Import, die Unterstützung webbasierter E-Mail Clients, der Upload in den Ashampoo Webspace, die Anbindung an Clouddienste wie GoogleDrive, Dropbox oder Microsoft OneDrive und ein neu aufgelegter Slideshow Wizard.

ashampoo photo commander 12, wizard
Die Synchronisation aller mobiler Geräte mit einem Laptop oder Desktop-PC wird immer wichtiger. Um den Benutzern des Photo Commander 12 diese Arbeit abzunehmen, wurde ein intelligenter Foto-Import verbaut, der die Bilder mobiler Endgeräte wie Tablet oder Handy mit PCs und Laptops synchronisiert. Dabei werden bereits vorhandene Bilder übersprungen, so dass es zu keiner Doppelung kommen kann.

Wer seine Bildkreationen per E-Mail verschicken möchte, der musste dies bislang auf Programme wie Outlook oder Thunderbird zurückgreifen. In der neuen Version des Photo Commander wurde die Unterstützung webbasierter E-Mail Clients berücksichtigt, so dass User von Gmail oder Yahoo Mail Ihre Bilder schnell und unkompliziert im Browser versenden können.

ashampoo photo commander 12, quickfix
Der Ashampoo Webspace bietet eine komfortable und zeitsparende Komponente an, mit der man umgehend Bilder, Slideshows oder Videos teilen kann. Per Upload werden die Daten in den Webspace transferiert und können von dort per Unique Internet Links an Freunde, Familie oder Kollegen verschickt werden. Neben dem Ashampoo Webspace werden auch Cloud-Anbieter wie GoogleDrive, OneDrive oder Dropbox unterstützt.

Eine kreative und effektvolle Lösung, die eigenen Bilder in eine schöne Präsentation zu verwandeln ist die Slideshow. Im Photo Commander 12 wurde dieses Modul von Grund auf neu entwickelt. Mit nur wenigen “Handgriffen” lässt sich aus Fotos eine mit Musik untermalte und mit effektvollen Übergängen versehene digitale Diashow erstellen.

Der Ashampoo Photo Commander 12 bietet umfangreichen Nutzen bei der Bildverwaltung und Bildbearbeitung. Besitzer eine Vorversion können zum Upgrade-Preis kaufen. Das Programm ist kompatibel mit Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8.

Weitere Informationen: http://www.ashampoo.com

Bildbearbeitung 07 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden