Bildleiste

Begradigen

Mit guten Kameras lassen sich gute Fotos machen. Doch die Wirklichkeit ist nicht immer perfekt. Und deshalb ist das Ergebnis auch nicht immer auf Anhieb so, wie man es gerne vorzeigen möchte. Mal ist der Bildausschnitt nicht optimal, der Horizont ist schief oder die Farben sind etwas flau. Doch was früher aufwändiger Korrekturarbeiten in der Dunkelkammer bedurfte, lässt sich bei Digitalfotos heute leicht am eigenen Computer mithilfe von Bildbearbeitung bewerkstelligen.

Schulungsvideos sind überaus nützlich, denn man kann anderen über die Schulter schauen und von ihrem Wissen auf einfache Art und Weise profitieren. In wenigen Minuten kann man so zum Meister der digitalen Bildbearbeitung werden – auch, wenn man zuvor ahnungslos war. So stellt sich vielen die Frage, wie man mittels Bildbearbeitung Aufnahmen schnell und effektiv begradigt. Solche Aufnahmen sind übrigens keine Seltenheit und sprechen nicht für Unvermögen. Oftmals ist es so, dass man während der Aufnahme auf vieles geachtet hat, aber den Horizont außer Acht gelassen hat. Schieflagen, auch, wenn sie auf den ersten Blick gering erscheinen, wirken störend. Denken wir beispielsweise an Aufnahmen vom Meer, von großen Seen oder aber an weitläufige Ebenen und Plätze – die kleinste Schieflage nimmt den Aufnahmen den harmonischen Eindruck. Das Schulungsvideo zeigt, wie man nachträglich die bildwichtigen Linien doch noch in die Lotrechte oder Waagerechte bringt. So wird mit wenig Aufwand aus einem guten Bild ein perfektes.

Wir danken video2brain, die uns für unsere prophoto-online-User das Schulungsvideo „Begradigen“ zur Verfügung gestellt hat. Diese Lektion des Bildbearbeitungskurses stammt übrigens aus dem video2brain-Training „Photoshop Elements 8“ von André Reinegger und Uli Staiger. Es ist erhältlich auf DVD (ISBN 978-3-8273-6262-9), als Online-Training oder im video2brain-Trainingsabonnement. video2brain ist führender Anbieter von hochwertigen Video-Trainings für selbstbestimmtes, orts- und medienunabhängiges Lernen in deutscher, französischer, spanischer und englischer Sprache. www.video2brain.de

Bildbearbeitung 02 / 2010

Bewerten 67

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden