PhotoZoom 5 Pro von Franzis für verlustfreie Bildskalierung

PhotoZoom 5 Pro von Franzis - Box
Mit dem neuen PhotoZoom 5 Pro kündigt Franzis die neue Version der Spezialsoftware für das verlustfreie Skalieren (Vergrößern und Verkleinern) von Bildern und Fotos an. PhotoZoom Pro 5 ist funktional auf die Erhaltung höchstmöglicher Qualität der Bilder ausgelegt, die beim Skalieren für Poster, Fineart-Print, der Rekonstruktion alter Bilder mit geringer Auflösung und für die druckfähige Auflösung von Mobile Imaging (Smartphone- und Handy-Fotos) notwendig sind. Auch digitale Bilder der ersten Generation und gescannte alte Fotografien erleben so ihren qualitativen Neuanfang.

Die Software arbeitet mit BenVistas neuester S-Spline Interpolationstechnologie. Sie erhält beim Vergrößern saubere Kanten, Schärfe und feine Details der Bilder und vermindert gezackte Linien, Halos, (JPEG) Komprimierungs-Artefakte und Bildrauschen.

PhotoZoom 5 Pro von Franzis
Eine neue, flexiblere Gestaltung der Bedienoberfläche und verbesserte Beschneidungswerkzeuge ermöglicht, allen Fotografen einen schnellen und professionellen Workflow. Eine Vielzahl an mitgelieferten, individualisierbaren Vorlagen und die Stapelverarbeitung helfen beim Einstieg und der schnellen Bildbearbeitung.

Technologisch zeitgemäß kommt die Software mit integrierter GPU-Beschleunigung (Grafikkartenunterstützung), mit der bis zu fünffach schneller gearbeitet werden kann, Multi-Prozessor- und 64-Bit Unterstützung für Mac und Windows-Betriebssysteme.

PhotoZoom 5 Pro läuft als eigenständige Mac und PC-Softwareapplikation, kann aber auch als Automations- und Export PlugIn (64-bit & 32-bit) in Adobe® Photoshop® 6-CS6, CS 4 + CS 6 (64 Bit), Adobe® Photoshop® Elements 1-10, Corel® PHOTO-PAINT und Corel® PaintShop Pro X2-X4, Corel® Photo Impact X3, Jasc Paint Shop Pro 6 – 9, Ulead Photo Impact 7 – 12 verwendet werden.

PhotoZoom 5 Pro von Franzis - Vergleichsscreen
Das Windows 8, 7, Vista, XP und Mac OS X 10.4 bis 10.8 kompatible PhotoZoom 5 Pro ist ab sofort als deutsche Boxversion im Fachhandel oder versandkostenfrei und als Downloadversion über www.franzis.de verfügbar. Ein preisgünstiges Upgrade für die Vorgängerversion wird angeboten.

Hier ist der Einsatz von PhotoZoom 5 Pro gefragt

Anwendung findet die Software bei Bildvergrößerungen von Ausgangsmaterial, dessen Auflösung zu gering ist für großformatige Bildverarbeitung, Ausschnittsvergrößerungen, medizinische Bildanalysen, Sicherheit, großformatiges Drucken, wie Poster und Fine-Art-Print, Digitalfotografie, Online- und Printpublikationen sowie um Bilder aus dem Internet und Mobile Imaging (Smartphone und Handyfotos) für den Druck aufzuwerten. Selbst Bildverkleinerungen für Internetseiten bleiben in ihrer Qualität erhalten.

PhotoZoom 5 Pro im Detail

PhotoZoom zeichnet sich durch eine leicht verständliche und übersichtliche Arbeitsoberfläche aus, so dass die Software für alle Anwendergruppen geeignet ist. Bearbeitungsschritte werden live in Echtzeit in einem großen Vorschaufenster angezeigt.

Das Problem bei normalen Vergrößerungen über die gegebene Auflösung hinweg sind in der Regel unansehnliche Artefakte und Klötzchenbildung an Ecken und Kanten. Dank der überarbeiteten S-Spline Max Technologie, die die fehlenden Informationen für die Vergrößerung realistisch errechnet, bleiben Kanten scharf und Detailstrukturen erhalten.

Damit sind nicht nur Vergrößerungen von digitalen Bildern von über 800 Prozent bis zu einer Auflösung von 1 Millionen Bildpunkten möglich, auch einzelne Bildausschnitte lassen sich vergrößern und in feinsten Details so rekonstruieren, dass sie als eigene Fotos in bester Qualität ausgedruckt werden können. Selbst Fotos, die aus der ersten Digitalkamera-Generation mit niedriger Auflösung stammen oder mit Smartphone- und Handykameras gemacht wurden, lassen sich so qualitativ hochwertig für den Druck aufbereiten.

Highlights von PhotoZoom 5 Pro

  • Neueste S-Spline Interpolationsalgorithmen mit neu überarbeiteter S-Spline Max Technik
  • Höhere Qualität bei Bildvergrößerungen, Verkleinerungen ohne Kompressionsversluste
  • Frei definierbare Feinabstimmungswerkzeuge für verschiedene Arten von Bildern
  • Verminderung von JPEG-Artefakten und Rauschen
  • Extreme Vergrößerungen: bis zu 1 Million mal 1 Million Pixel
  • Multiprozessor Unterstützung für schnellen und optimalen Arbeitsablauf
  • Stapelkonvertierung: verändert die Größe mehrerer Bilder in einem Schritt
  • Eigenständige Anwendung oder Plug-In für Adobe Photoshop
  • volle Unterstützung der Farbräume, RGB, CMYK, Graustufen und Lab
  • volle Unterstützung der Metadatentypen EXIF, IPTC, XMP und ICC Profile
  • Unterstützt 16 Bits/Kanal (einschließlich RAW) Bilder
  • Unterstützt 32 Bits/Kanal (HDR) Bilder (mit Automation Plug-In)
  • Unterstützt Ebenen (mit Automation Plug-In)
  • Erweiterte Unterstützung für Bilddateiformate (mit Automation Plug-In)
  • kompatibel zu den neuen Versionen von Microsoft Windows, Mac OS X und Adobe Photoshop

Bildbearbeitung 02 / 2013

49 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
2 Kommentare

Ich glaube schon. Dieser Beitrag ist doch schon von Februar 2013... Persönliche habe ich mich gerade für die Version 6 entschieden, da ein Bilderwandprojekt ansteht und nicht alle Ur-Bilder meinen Qualitätsansprüchen genügen.

von Hei Ko
13. Januar 2015, 11:51:11 Uhr

Na, die seit mehr als zwei "2" Monaten angebotenen LETZTEN 350 Lizenzen gehen wohl nicht so richtig gut weg - oder habe ich da einen falschen Eindruck gewonnen ;).

von WolfgaNg KreutzEr
12. Januar 2015, 23:14:08 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden