Reallusion CrazyTalk 7 animiert Foto-Porträts und Zeichnungen

Reallusion CrazyTalk 7 - Box
CrazyTalk 7 ist eine kreative Animationssoftware mit der Porträtfotos von Personen und Tieren, passenden Gegenständen, Comiczeichnungen oder Avatare realistisch mit Mimik- und Emotionsbewegungen über die automatische Lippen-Synchronisation zum Sprechen und Singen animiert und somit zum Leben erweckt werden können. Je nach Version sind alle Animationselemente, wie die neue Gesichts-Muskel-Kontrolle, Augen, Mund, Zähne, in ihren Parametern individuell für das Projekt anpassbar.

Eine der Neuentwicklungen ist die Audio-Bewegungsanimation, die den Klang der Stimme analysiert und automatisch Gesichts- und Kopfbewegungen für die Szene erstellt. Manuell per Parametereinstellung lassen diese sich aber auch individuell nachjustieren.

Reallusion CrazyTalk 7 - Muskel
Neben dem hohen Spaßfaktor als Einzel-/Avatarvideo für iPhone & Co., Webseite oder Social Network, eignet sich das Programm auch für den professionellen Einsatz. Für kreative Handwerker der Multimedia-Produktion bieten sich unzählige Anwendungsmöglichkeiten im privaten, schulischen, Werbungs- und Business-Bereich. Ein animiertes Firmenlogo auf der Webseite, eine Comicfigur/Person oder Tier als Moderator für E-Learning, Präsentationen oder Diashows lockern Projekte enorm auf und erwirken hohen Aufmerksamkeitswert. Freigestellte animierte Grafiken lassen sich auch via Alphakanal (Transparenzkanal) in reale Videoprojekte einbinden.

Reale und virtuelle Figuren, Personen, Tiere und Gegenstände aus Fotos und Zeichnungen ganz einfach animieren

Reallusion CrazyTalk 7 - Screen
Reallusion hat die automatische Bewegungstechnologie weiter entwickelt, die es ermöglicht, jede Art von Bildern für kreative Projekte zu verwenden. Die Bedienung und der Workflow sind einfach verständlich konzipiert und führen den Bearbeiter schrittweise per Assistent durch die Bearbeitungsphasen. Ein Drahtmodell bestimmt, um welchen Charakter es sich handelt, um künftige Einstellungen entsprechend präzise realistisch umzusetzen. Die Gesichtselemente wie Mund, Augen, Nase und Haare werden mit anpassbaren Ankerpunkten festgelegt. Eine gesprochene Audiodatei oder live per Mikrofon eingesprochene Texte wie auch Lieder werden direkt importiert, wobei die Software automatisch einen Lip-Sync (lippensynchrone Animation) erzeugt. Zahlreiche Vorlagen für unterschiedlichste Gesichtsbewegungen, Augen, Zähne oder Mund lassen sich individuell verändern und dem sprechenden Charakter anpassen. Eine einblendbare Timeline mit einzelnen Bearbeitungsspuren ermöglicht den genauen Abgleich und die Kontrolle aller Animationen des Charakters.

Reallusion CrazyTalk 7 - Haustier
Fast wie Zauberei werden auch alte Gemälde zum Leben erweckt, der alte Käfer erzählt aus seiner Jugend oder selbstgezeichnete Figuren fangen an zu sprechen. CrazyTalk 7 eignet sich ebenso für die populären virtuellen 3D-Geschöpfe aus Photoshop & Co. kreativer Künstler, um sie nachträglich zum Leben zu erwecken.

In den Ausgabevarianten unterstützt die Software benutzerdefinierte Videogrößen und -auflösungen. Der Export als Video oder Bild kann in unterschiedlichen Größen, Auflösungen und Dateiformaten für den zielgerichteten Einsatzzweck verschiedener Plattformen und Geräte erstellt werden. Unterstützt werden QuickTime HD Videos mit verschiedenen Codecs: DVD-NTSC, DV-PAL, MPEG-4, H.264 und weitere mit einer Auflösung bis zu 1.920×1.080 sowie Bildsequenzen in BMP, JPG und mit Alpha Kanal für die Einbindung in externe Videoprojekte als TGA und PNG Dateien.

Verfügbarkeit

CrazyTalk 7 ist kompatibel ab Mac OS X v10.6.8 und Windows 8/7/Vista/XP und ab sofort als ESD Download unter www.reallusion.com/de in der Standard und Professionell Version verfügbar. Ein Upgrade der Vorgängerversion ist möglich.

Umfangreiche Beispiel- und Funktionsinformationen wie auch weitere Update-Informationen von Vorgängerversionen stehen unter http://www.reallusion.com/de/crazytalk/crazytalk.aspx zur Verfügung.

Bildbearbeitung 08 / 2013

17 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden