Bildleiste

Blende 2007 - Gefragt wie nie

Es ist der helle Wahnsinn! Über 64.000 Aufnahmen gingen zu Europas größtem Photowettbewerb für Amateurphotographen „Blende“ in diesem Jahr bei den Zeitungen ein. Damit konnte das Einsendeergebnis des Vorjahres deutlich übertroffen werden. Auch die Jugend legte bei „Blende 2007“ mächtig zu, nicht nur was den Anteil der Teilnehmer sondern auch die Zahl der Einsendungen anbelangt.

„Blende 2007“ besticht nicht nur durch Quantität, sondern in erster Linie durch Qualität. Mit viel Phantasie, Einfühlungsvermögen, aber auch mit technischem Können stellten sich die Zeitungsleser den diesjährigen „Blende“-Themen. Es wurden alle Register gezogen, um zu beeindruckenden Aufnahmen zu gelangen. Einfallsreich ging es bei allen diesjährigen „Blende“-Themen zu, was den Veranstaltern - Tageszeitungen und Prophoto GmbH - zeigt, dass sie auf die richtigen Themen gesetzt haben.

In Geduld müssen sich derzeit noch die Teilnehmer von „Blende 2007“ üben, deren Aufnahmen von den „Blende“-Redaktionen für die bundesweite Endausscheidung ausgewählt wurden. Erst Ende Januar/ Anfang Februar 2008 liegen die Ergebnisse der Finalrunde von „Blende 2007“ vor. Die Jury wird in Kürze tagen, über 3.000 Photos gilt es zu sichten und zu bewerten. Keine leichte Aufgabe!

Die Zeit des Wartens lässt sich am besten mit dem eigenen Spiel mit Zeit und Blende überbrücken, denn auch im nächsten Jahr heißt es wieder: Blende auf zu „Blende 2008“. Der Bereich „photokina PictureStories“ auf unserer Homepage bietet jedem die Möglichkeit, seine Photographien öffentlich zu machen. Durch die Option, eigene Phototipps zu seinen Bildgeschichten einzustellen, kann man andere an seinem Wissen teilhaben lassen. Es ist ganz einfach!
 

Blende Informationen A-Z 12 / 2007

Bewerten 65

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden