Bildleiste
Photographieren mit Format

Photographieren mit Format

Immer wieder wurde in der Geschichte der Digitalphotographie versucht, mit der Einführung neuer Dateiformate, den Umgang mit digitalen Photos zu erleichtern und ihre Qualität zu verbessern. Letzteres gilt besonders ...
User-Bewertung: 67
Bilder sind das Papier wert - Inkjet-Photopapiere

Bilder sind das Papier wert - Inkjet-Photopapiere

Trotz der vielen Möglichkeiten, heute Photos zu zeigen, wie beispielsweise im Internet, auf dem Fernseher, über einen digitalen Bilderrahmen oder Beamer, hat das Papierbild nichts an seiner Attraktivität ...
User-Bewertung: 78
Die Heinzelmännchen der Photographie - Automatisierung im digitalen Photolabor

Die Heinzelmännchen der Photographie - Automatisierung im digitalen Photolabor

In unserer immer schnelllebiger werdenden Zeit erscheint der Wunsch, die besonderen Augenblicke des Lebens im Photo festzuhalten, um sie der Vergänglichkeit ...
User-Bewertung: 52
Im Wartesaal der Erinnerungen - Erinnerungen im Wartesaal

Im Wartesaal der Erinnerungen - Erinnerungen im Wartesaal

Der Austausch von Photos ist im digitalen Zeitalter nicht nur vielfältiger, sondern auch einfacher und schneller geworden. Sie lassen sich auf mobilen Multimedia-Geräten, wie Handys, Organizern ...
User-Bewertung: 67
Ein Bild aus mehr als tausend Photos

Ein Bild aus mehr als tausend Photos

Die Photographie bietet unendlich viele Möglichkeiten, doch sie hat auch ihre Grenzen. Sei es der zu kleine Bildwinkel des Objektivs, die beschränkte Ausdehnung der Schärfe, der enge Kontrastumfang ...
User-Bewertung: 66
Gute Verhältnisse - Sensorgröße und Papierformat

Gute Verhältnisse - Sensorgröße und Papierformat

Als auf der photokina 1982 Sony mit der ersten Mavica Stillvideokamera das Zeitalter der elektronischen Photographie einläutete, verwendete das Unternehmen einen Sensor ...
User-Bewertung: 69
Bildarchivierung gewusst wie

Bildarchivierung gewusst wie

Das “Spiel mit dem Feuer” scheinen viele Digital- photographen sprichwörtlich zu suchen, wenn sie die Bildarchivierung für sich nicht in Betracht ziehen oder sie aus Zeitgründen immer wieder verschieben. Usus für jeden ...
User-Bewertung: 66
Der eigene Photoroman

Der eigene Photoroman

Selbstgestaltete Photobücher sind angesagt und quasi auch prädestiniert für den eigenen Photoroman. Zunächst braucht es die Idee, dann die bildliche Umsetzung und dann eine Photobuch-Software, die man sich kostenlos ...
User-Bewertung: 70
Bildarchivierung das A und O

Bildarchivierung das A und O

Photographieren war noch nie so einfach wie heute. Es verwundert daher nicht, dass es in der Sekunde alleine in Deutschland über 500 Mal “Klick” macht. Mit dem Druck auf den Auslöser hört das Photographieren jedoch nicht auf. Diese ...
User-Bewertung: 84
Umwandlung - vom Farbphoto zum Schwarzweißbild

Umwandlung - vom Farbphoto zum Schwarzweißbild

Stehen Strukturen, Kontraste, Umrisse oder Volumen, also schlechthin die ausschlaggebenden Bild- elemente, im Mittelpunkt der Betrachtung, so bevorzugt der Photograph vielfach ...
User-Bewertung: 60
Bildrauschen kein Muss

Bildrauschen kein Muss

Als Bildrauschen beziehungsweise Rauschen wird in der digitalen Photographie die Degradation eines Bildes durch Überlagerung von Bildpunkten, die keinen Bezug zum Bildinhalt haben, bezeichnet. Das Signal-Rausch-Verhältnis ist ...
User-Bewertung: 72
Metadaten

Metadaten

Metadaten, sie werden in die digitale Bilddatei eingebettet oder separat gehalten, bieten weitreichende Informationen zu den Aufnahmen und gewinnen bei der Verarbeitung von diesen zunehmend an Bedeutung. Im Gegensatz zu ...
User-Bewertung: 43
Seite 14/20