RAW-Dateiformate: Nützliche Rohkost

RAW-Dateiformate: Nützliche Rohkost

In der Regel werden die Bilder der Digitalkameras als JPEG, TIFF oder RAW-Datei gespeichert. Die von den meisten Bildbearbeitungsprogrammen lesbaren JPEG- und Tiffbilder werden dabei nach dem Auslesen des Bildsensors mithilfe der Firmware des Kameraprozessors „entwickelt“ … zum Artikel »

03. Februar 2010 • Digitalfotografie
Warum RAW meistens besser ist

Warum RAW meistens besser ist

Die meisten Kameras können Bilder im RAW-Format speichern. Und in fast allen Fällen ist das auch das bessere Format. Es gibt nur wenige Fälle, in denen RAW keinen Sinn macht, sonst spricht fast alles dafür, die eigenen Bilder in diesem „rohen“ Format zu speichern … zum Artikel »

11. Dezember 2013 • Digitalfotografie