Fotodrucker / Multifunktionsgeräte werden dank WLAN und spezieller Apps mobil

Fotodrucker / Multifunktionsgeräte werden mobil
Aktuelle Fotodrucker und Multifunktionsgeräte zeichnet nicht nur eine hervorragende Bildqualität aus, sondern im Umgangssprachlichen auch Mobilität. Darunter ist nicht zu verstehen, dass man sie unter den Arm klemmt und überall mit hin nimmt, sondern die kabellose Bildübertragung auf diese Geräte. Immer mehr Druckerhersteller bieten hierfür spezielle Apps an, die die drahtlose Datenübertragung möglich machen. Generell lassen sich fast ausschließlich WLAN-fähige-Drucker ansteuern. Liebäugelt man also mit einer Neuanschaffung, so sollte man darauf achten, dass der Drucker über WLAN verfügt.

Möchte man drahtlos drucken, so heißt es, im ersten Schritt im App-Store des Druckerherstellers zu prüfen, ob dieser spezielle Apps anbietet. Nach unserer Recherche werden die Apps von den Druckerherstellern kostenlos angeboten. Hat man die entsprechende App auf sein Smartphone und/oder Tablet heruntergeladen, so kann man über diese auf unkomplizierte Art und Weise Dokumente und natürlich auch Bilder ausdrucken.

Eine weitere der zahlreichen Optionen ist der Ausdruck über Chrome und den Google Cloud Print Connector. Wer diesen Weg wählt, muss über einen Drucker verfügen, der die Funktion des Google Cloud Print unterstützt und natürlich das Gerät mit dem Internet verbinden. Der große Vorteil ist, dass man auf diese Weise auch von unterwegs den Drucker ansteuern kann. Der mögliche Nachteil ist die direkte Verbindung des Druckers mit dem Internet, was grundsätzlich gewisse Sicherheitsrisiken in sich birgt.

Sofern man über einen Drucker verfügt, der nicht mit Google Cloud Print kompatibel ist, muss dieser über einen PC über Google Chrome mit dem Cloud-Connector mit Google verbunden werden. Möchte man drucken, so muss der entsprechende PC gestartet sein. Die Verbindung mit Google Cloud Print geht außerdem nur über Chrome mit dem installierten Connector. In aktuellen Google Chrome-Versionen kann man die Anbindung ohne zusätzliche Installationen direkt im Browser vornehmen.

Um Google Cloud Print nutzen zu können, geht es natürlich nicht ohne ein Google-Konto. Damit man Google Cloud Print auf Smartphones und Tablets verwenden kann ist die entsprechende App notwendig. Google bietet für verschiedene Betriebssysteme und Smartphone-Systeme mehrere Apps an, die Google Cloud Print unterstützen. Die Links zu den Apps erhält man direkt in der Google-Cloud-Print-Verwaltungsseite. Welche App man einsetzt, hängt vom verwendeten System und den eigenen Bedürfnissen ab. Es gibt auch Apps von Drittherstellern, die das Ausdrucken von Windows Phone 8 über Google Cloud Print ermöglichen.

Digitalfotografie 09 / 2013

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden