Individuell designte Kameras - Unverwechselbar, die gibt es nur einmal

Individuell designte Kameras

„Weg von der Stange“ lautet der Trend – es verwundert also nicht, dass es immer mehr Anbieter gibt, die Kameras individuell designen. Fotografen scheint es wichtig zu sein, dass das Äußere der Kamera zu ihnen passt und die Persönlichkeit dadurch unterstrichen wird. Neu ist der Trend zu individuellen Kameras nicht – auch, wenn wir heute im Markt eine deutlich höhere Bandbreite der Möglichkeiten vorfinden. Farbige Kompaktkameras gibt es seit Jahren, auch farbige kompakte System- und Spiegelreflexkameras bieten immer mehr Hersteller an, sie sind ein Hingucker. Einige Hersteller lassen sich von Verbrauchern Vorlagen zuschicken. Mit sogenannten Abziehbildern lassen sich die Kameras dann personalisieren. Die Aufkleber lassen sich – sollten sie nicht mehr gefallen – rückstandslos von der Kameraoberfläche entfernen. Und schaut man auf die Homepages der Bilddienstleister, lassen sich Smartphones mit Cases nicht nur schützen, sondern individualisieren.

Individuell designte Kamera und Objektiv

Heute ist aber noch sehr viel mehr möglich, wie zum Beispiel die Airbrush-Kunst, wie sie das Unternehmen pimpyourcam anbietet. Das Team besteht aus dem bekannten Düsseldorfer Werbefotografen und Fotobuchautor Jens Brüggemann sowie dem Berliner Airbrush-Künstler Torsten Rachu. „Life is colourful – also warum nur mit einer langweiligen schwarzen Kamera fotografieren?“, dachte sich Jens Brüggemann und startete mit der Idee, farblose Kameras in unverwechselbare Kunstobjekte zu verwandeln. Auf der Internetseite von PimpYourCam.com kann sich der Interessent mit dem Pimp-Konfigurator das gewünschte Design aus einer vorgegebenen Motivkategorie aussuchen. Die Einmaligkeit des fertigen Designs ist garantiert. Aber auch die Anbringung eines individuellen Motivs (zum Beispiel Firmenlogo) ist möglich. Das Team von PimpYourCam.com erfüllt alle machbaren Wünsche im Kameradesign! Um die Einmaligkeit zu unterstreichen wird jede Kamera einzeln nummeriert und vom Künstler signiert. Beim Vertrieb arbeitet das Team mit ausgewählten Fachhändlern zusammen bei denen das Produkt seit Ende Juli 2012 weltweit erhältlich sein wird. Interessenten können beim Kameraneukauf das passende Design gleich im Fotogeschäft dazu bestellen. Eine Nachrüstung des Fotoequipments ist auch möglich. Für die Dekoration einer Kamera fallen um die € 800,— und für Objektive so um die € 700,— an.

Digitalfotografie 11 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden