Smart mobil drucken - Über Bildterminals der schnellste Weg

Smart mobil drucken - Über Bildterminals der schnellste Weg
Kamerahandys / Samrtphones sind das Immer-Dabei-Aufnahmegerät und zwar nicht nur für die jungen Leute, sondern auch für die ältere Generation. Smartphones, die zunehmend das Kamerahandy ablösen, gelten mit ihrer Funktionsvielfalt – Telefon, Kamera, Internet, E-Mail, SMS, soziale Netzwerke, Terminplaner … – als „eierlegende Wollmilchsau“, denn nahezu nichts ist ihnen unmöglich. Und wem die Bandbreite seines Smartphones nicht genügt, der erweitert sie durch Apps. Jeder, der mit Smartphones fotografiert, möchte irgendwann seine Bilder auch zu Papier bringen.

In vielen Publikationen wurde in den letzten Wochen bemängelt, dass hier nicht einfach jedes Smartphone per WLAN auf einen Drucker zugreifen und über ihn drucken kann. Denn nicht jedes Smartphone mag jeden Drucker. Hat man zum Beispiel ein Smartphone von dem einen Hersteller und den Drucker von einem anderen, wird es derzeit unter Umständen kompliziert. Kaum jemand wird sich aber deswegen ein passendes Smartphone beziehungsweise eine entsprechende App oder einen neuen Drucker anschaffen oder komplizierte Installationen vornehmen, um schnell zum Ziel zu gelangen.

Es geht auch einfacher: Man kann seine Bilder an die E-Mail-Adresse senden und sie über diesen Umweg auf seinem Drucker ausgeben. Noch einfacher geht es über die Bildterminals – auch Fotokioske genannt -, die es in Kaufhäusern, Einkaufspassagen oder Drogeriemärkten gibt. An den Terminals wählt man im Menü „Abzüge“ erstellen, die Übertragung vom Smartphone, sendet die Bilder, bestimmt Größe und Anzahl. Wer möchte, kann seine Aufnahmen gegebenenfalls auch noch vorher bearbeiten. Also warum kompliziert, wenn es auch einfach geht.

Digitalfotografie 08 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden