Bilderflut - Urlaubszeit ist Fotozeit

Hohe Nachfrage: Hochwertige Kompaktkameras,kompakte System- und Spiegelreflexkameras
photokina 2012 – Absatzimpulsgeber

Bilderflut - Urlaubszeit ist Fotozeit
Jetzt in der Urlaubszeit hat die Fotografie Hochkonjunktur. Wie der Photoindustrie-Verband in Frankfurt am Main berichtet, wird in der Ferienzeit der Auslöser um ein Vielfaches mehr betätigt und das, obwohl es in der Sekunde in der übrigen Zeit schon über 2.000 Mal „Klick“ allein in Deutschland macht. Jeder Einzelne kommt mit mindestens 500 Fotos aus dem Urlaub zurück – Tendenz weiter steigend, auch durch die wachsende Anzahl von Aufnahmegeräten von Kamerahandys/Smartphones über Kompaktkameras bis hin zu Spiegelreflex- und kompakten Systemkameras. „Heute“, so Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes, „fotografiert jedes Familienmitglied. Die Fotografie ist heute keine Männerdomäne mehr, sondern immer mehr Frauen sowie Kinder und Jugendliche haben sie als ihr Medium entdeckt. Auch, wenn der Urlaub gemeinsam begangen wird, so will jeder seine eigenen Impressionen und Erlebnisse mit nach Hause bringen.“ Die Motive, die im Urlaub eingefangen werden, haben sich mit der Digitalisierung nicht geändert. Personen stehen ebenso hoch im Kurs wie Sehenswürdigkeiten, Landschaften und die nach wie vor überaus beliebten Sonnenunter- und -aufgänge. Absolut trendy – und das ist neu – sind Aufnahmen von Speisen – da wird so manches Essen kalt, bis es wirkungsvoll in Szene gesetzt ist.

Hochwertige Kompaktkameras, kompakte System- und Spiegelreflexkameras erfreuten sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres einer ungebrochen hohen Nachfrage. „In diesen Segmenten werden wir“, so Christoph Thomas, „bei zurückhaltenden Prognosen, einen höheren Absatz bis Jahresende ausweisen können als in 2011.“

„Mit der Zahl der ‚Klicks‘, die im Urlaub noch einmal höher ausfällt als sonst, steigt der Wunsch der Verbraucher, diese sozusagen zu befreien“, so Christoph Thomas. Individuell erstellte Fotobücher – auch hier wird ein Absatzplus in 2012 zum Vorjahr prognostiziert – mit Urlaubsimpressionen stehen beim Verbraucher ebenso hoch im Kurs, wie seine eigenen vier Wände durch großformatige Prints mit Leben zu versehen. Heute stellt die Foto- und Imagingbranche dem Verbraucher Produkte zur Verfügung, die früher meist nur Profifotografen beziehungsweise Werbeagenturen vorbehalten waren. Verbraucher wünschen es individuell, also weg von der Stange – unsere Innovationen – auch im Bereich neuer Drucktechnologien – machen es möglich. Fotos können heute nahezu in jeder Größe und auf jedem Material, ob Glas, Stoff oder Holz, aufgebracht werden – Living Picture ist die Devise.

Zusätzliche Absatzimpulse in allen Bereichen garantiert uns die photokina 2012 als Innovationsplattform, die vom 18. bis 23. September in Köln ihre Tore öffnet. Hier werden Trends und Zukunftsvisionen der Foto- und Imagingbranche erleb- sowie greifbar, und das braucht unsere sinnesgeprägte Branche.

Deutschland / Europa / Welt 08 / 2012

3 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden