SPOTLIGHT - 1.000 „Klicks“ pro Sekunde - Motive zum Bildermachen gibt es überall

SPOTLIGHT - 1.000 Klicks pro Sekunde - Motive zum Bildermachen gibt es überall Bildgalerie betrachten

1.000 „Klicks“ pro Sekunde in Deutschland mit Digitalkameras und Fotohandys: Die Welt des Bildermachens wird immer vielfältiger und bunter. Vom gelegentlichen Schnappschuss bis zum aktiven Hobby, die Foto- und Imagingbranche hat für jeden Bedarf die richtigen Produkte.

Der Photoindustrie-Verband geht davon aus, dass auch 2009 wieder fleißig fotografiert wird. Motive dazu gibt es unzählige, wie sie zum Beispiel der Jahrhundertfrost in den zurückliegenden Tagen geboten hat. Wann gibt es schon einmal die Gelegenheit, zugefrorene Flüsse zu fotografieren oder Eisbrecher auf Main und Elbe.

Digitalkameras und Fotohandys sind nicht nur Lifestyle-Produkte, sie gehören zum täglichen Leben und den vielen Momenten, die als Erinnerung festgehalten werden wollen.

Digitale Kameras haben auch im Jahr 2008 ihre Bedeutung für das Weihnachtsgeschäft der Foto- und Imagingbranche bewiesen. Ihr Absatz konnte, trotz Wirtschaftskrise und negativer Prognosen, im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden.

Digitale Spiegelreflexkameras sind ein Hauptantriebsmotor im Foto- und Imagingmarkt und seinen zahlreichen Zubehörartikeln von der Speicherkarte über Fototaschen bis hin zu Objektiven oder Stativen.

Die vielen geschossenen Bilder werden nicht nur individuell geprintet oder zu Fotobüchern gestaltet. Sie beeinflussen den Verkauf von digitalen Bilderrahmen genauso wie das Interesse an Datenvideoprojektoren für das digitale Heimkino.

Man wird in den ersten Monaten des neuen Jahres sehen, wohin sich der Foto- und Imagingmarkt entwickeln wird, so der Photoindustrie-Verband in Frankfurt am Main. Die Branche bietet eine Vielzahl interessanter und neuer Produkte und zeigt sich äußerst innovativ.
 

Deutschland / Europa / Welt 01 / 2009

63 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden