Positive Signale aus dem Photo- und Imagingmarkt

Im Partnerlook Bildgalerie betrachten

Blende ,“Im Partnerlook”
Werner Gamm

photokina, Weltmesse mit Wachstumsaussichten

Knapp drei Monate vor der photokina in Köln, der Weltmesse für Photographie und Imaging, berichtet der Photoindustrie-Verband über eine überwiegend positive Marktentwicklung im ersten Halbjahr 2004.

Der Digitalkameramarkt in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2004, nach Einschätzung des Verbandes auf Basis von GfK-Daten, um fast 50 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum 2003 gewachsen (2003: 4,9 Millionen Stück). Besonders stark ist der Zuwachs bei digitalen Spiegelreflexkameras (annähernd 500 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2003), was die Begeisterung für das schöne Hobby Photographie deutlich macht.

Mit einem Halbjahreszuwachs von nahezu 20 Prozent (2003: 4,4 Millionen Stück) bei den Single Use Cameras (Einwegkameras) wird das Interesse an einer einfachen Art zu photographieren deutlich verbunden mit dem Wunsch, Bilder seiner Erinnerungen auf bequemem Weg zu erhalten. Der Absatz an Analogkameras und Filmen ist auch im ersten Halbjahr 2004 rückläufig geblieben.

Auf der anderen Seite steht eine weiterhin sehr erfreuliche Entwicklung beim Verkauf von Memorycards (plus 70 Prozent im ersten Halbjahr 2004, 2003: 5,5 Millionen Stück), ein Zuwachs bei Photoprintern (plus 19 Prozent im ersten Halbjahr 2004, 2003: rund 250.000 Stück) und eine positive Mengenentwicklung bei Inkjetpapieren (plus 13 Prozent im ersten Halbjahr 2004, 2003: 4,7 Millionen Packungen).

Mit der Erweiterung der Digitalkamera-Population in deutschen Haushalten wächst auch das Interesse an digitalen Bildern, die von Großlaboren gefertigt werden. Hier sieht der Photoindustrie-Verband einen Zuwachs von über 300 Prozent im ersten Halbjahr 2004 (2003: 500 Millionen Colorprints von digitalen Bildern sowie 4,3 Milliarden auf Filmbasis).

Die überwiegend positiven Absatzzahlen spiegeln das große Interesse an der Photographie einmal mehr wieder. Photographieren ist angesagt, der Spaß an der Photographie ist ungebrochen und wird durch die technologischen Innovationen weiter vorangetrieben. Imaging is more. Mehr als Bilder auf Prints oder elektronischen Speichermedien. Imaging von heute ist der Motor unzähliger Innovationen - innerhalb und außerhalb der Bildbranche. Es umfaßt praktisch jeden Teil des Lebens, zu jeder Zeit an jedem Ort. Und zu einer Zeit an einem Ort wird gezeigt, wie die Bildwelten von morgen aussehen - auf der photokina 2004 vom 28. September bis 3. Oktober in Köln.
 

Deutschland / Europa / Welt 07 / 2004

36 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden