Erfreulich positive Signale im photokina-Jahr 2004

Grüne Felder Bildgalerie betrachten

“Grüne Felder”
Dieter Hank

Der Digitalkameramarkt in Deutschland ist auch im ersten Quartal 2004 weiter gewachsen, und zwar, nach Einschätzung des Photoindustrie-Verbandes auf Basis von GfK-Daten, um über 50 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2003 (2003: 4,9 Millionen Stück). Bei den digitalen Spiegelreflexkameras verzeichnen wir gar einen Quartalszuwachs von nahezu 500 Prozent.

Diese insgesamt erfreuliche Situation spiegelt sich auch beim Verkauf von Memorycards (plus 80 Prozent im ersten Quartal 2004, 2003: 5,5 Millionen Stück), dem Zuwachs bei Photoprintern (plus 20 Prozent im ersten Quartal 2004, 2003: rund 250.000 Stück) und der Mengenentwicklung bei Inkjetpapieren (plus 12 Prozent im ersten Quartal, 2003: 4,7 Millionen Packungen) wider.

Ebenso erfreulich ist der Zuwachs bei digitalen Bildern, die von Großlaboren gefertigt werden, der bei mindestens 300 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum liegen dürfte (2003: 500 Millionen Colorprints von digitalen Bildern sowie 4,3 Milliarden auf Filmbasis).

Der Spaß an der Photographie ist ungebrochen und Bilder sind einfach mehr. Bilder sind mehr Lifestyle, mehr Urlaub, mehr Familie, mehr Kommunikation, mehr Freude, mehr Erlebnis, mehr Information, mehr ..., Die Aufzählung lässt sich fast endlos fortsetzen. Die Weltmesse photokina 2004 in Köln (28. September bis 3. Oktober), die auf das Thema Bild und Bildkommunikation fokussiert ist, wird dies mit ihrem Slogan "Imaging is more" eindrucksvoll veranschaulichen.
 

Deutschland / Europa / Welt 05 / 2004

56 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden