Bildleiste

Augen auf und durch!

Sensationeller Fund von Prominenten-Fotos aus den 1950er Jahren

Das Stadtmuseum Schleswig und das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen zeigen gemeinsam mit dem Magazin „Stern“ unter dem Titel „Augen auf und durch!“ die erste umfassende Retrospektive des 1933 in Köln geborenen deutsch-amerikanischen Fotoreporters Perry Kretz, einem Veteranen der klassischen Kriegsberichterstattung. Die Ausstellung wird am 20. Januar in Schleswig eröffnet und kann bis zum 22. Mai 2011 in Augenschein genommen werden.

Nachdem die Bildauswahl für das Projekt bereits abgeschlossen war, wurden im Privatarchiv des in Hamburg lebenden Fotografen überraschend fast vergessene Motive entdeckt – Aufnahmen, die Kretz zu Beginn seiner Karriere als Zeitungsreporter im New York der 1950er Jahre gemacht hatte. Unter den 17 wiederentdeckten Schwarzweißnegativen, alle mit einer großformatigen Speed-Graphic-Kamera 4×5 Zoll aufgenommen, sind echte fotografische Perlen: Porträts von Stars wie Marilyn Monroe, Elvis Presley, Ernest Hemingway, Gregory Peck, Gina Lollobrigida, Marlene Dietrich und Horst Buchholz. Die Bilder entstanden bei offiziellen Presseterminen oder öffentlichen Veranstaltungen in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre in New York, wurden aber seinerzeit nicht veröffentlicht. Umso mehr Gewicht kommt diesen überraschenden Funden zu – zeigen sie doch nicht nur neue Seiten berühmter Persönlichkeiten aus der glitzernden Medienwelt, sondern auch das Frühwerk eines Fotografen, der sich in den 1960er Jahren von einem lokalen Berichterstatter zu einem der weltweit bekanntesten Kriegsreporter entwickelte.

Zehn der wiederentdeckten Prominenten-Fotos von Perry Kretz werden in einer Sonderpräsentation in der Ausstellung “Augen auf und durch!” zu sehen sein. Das Stadtmuseum zeigt auf seiner Website www.stadtmuseum-schleswig.de in einer Vorschau die Porträts von Elvis Presley und Gina Lollobrigida.

Weitere Informationen http://www.schleswig.de.

Fotoausstellungen 01 / 2011

Bewerten 69

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Perry Kretz

Perry Kretz

Perry Kretz

Perry Kretz

Perry Kretz

Perry Kretz

Perry Kretz

Perry Kretz