"Bildervisionen - 9. Diatage Wedemark"

Am Nil Bildgalerie betrachten

"Am Nil"
Steffen Hoppe

Die „Bildervisionen – 9. Diatage Wedemark“ finden in diesem Jahr, Anfang November, zum neunten Mal statt und sind damit inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Kulturlebens in der norddeutschen Großgemeinde geworden, was durch das neue, anspruchsvolle Programm unterstrichen wird. Mit dem geänderten Titel „Bildervisionen“ möchten die Veranstalter auf die parallel stattfindende Photoausstellung von Frank Jermann über „New York City, Stadtbilder“ hinweisen, aber vor allem auch dem Wandel durch digitale Photographie und Projektion Rechnung tragen. So haben einige Autoren bereits alle Bilder digital photographiert und werden sie als HDAV-Show präsentieren. Alles andere des bewährten Konzepts behalten die Veranstalter bei: Reisen in nahe und ferne Länder unter besonderen Aspekten erleben. Auch weniger bekannte Referenten bekommen die Chance, ihre Projektion zu präsentieren. Dabei haben sie die freie Wahl bei der Art ihres Vortages: Von der voll vertonten Überblendschau bis zur Einzelprojektion mit spannenden Erzählungen, analog - digital, alles ist erlaubt.

Das Programm:

Donnerstag 1.11.2007
18:30 Uhr Eröffnung der Photoausstellung „New York, Stadtbilder“ von Frank Jermann. Zur Eröffnung spielt die Big Band der Musikschule Wedemark.

Samstag, 3.11.2007
15:30 Uhr „Norwegischer Bilderbogen“ von Werner Beinlich , HDAV-Show.
17:30 Uhr „Casbar David Friedrich“ von Frank Richter, Dia-AV-Show.
19:30 Uhr „Indien-Rajassthan, Land der Könige“ von Rita und Harald Schneider, Dia-AV-Show.

Sonntag, 4.11.2007
15:30 Uhr „Am Nil, mit dem Fahrrad und zu Fuß in Ägypten, Sudan, Uganda und Äthiopien“ von Steffen Hoppe, Dia-AV-Show.
17:30 Uhr „Dolomiten-Saga“ von Elsa und Andreas Kögel, Dia-AV-Show.
19:30 „New York City, Stadtbilder“ von Frank Jermann, HDAV-Show.

Veranstalter: Gemeinde Wedemark, Kulturamt, Berliner Str. 3 - 5, 30900 Wedemark, 0 51 30/5 81-2 82, Veranstaltungsort: Grundschule Mellendorf, Roye-Platz.
 

Fotoausstellungen 09 / 2007

58 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden