Catwalks - die spektakulärsten Modenschauen

Models im Schneesturm bei John Galliano, FW 2009/10 Bildgalerie betrachten

“Models im Schneesturm bei John Galliano, FW 2009/10”
John Galliano

26.7.-1.11.2009 NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Düsseldorf

Das Düsseldorfer NRW-Forum, das in der jüngsten Vergangenheit bereits die opulente Retrospektive von Vivienne Westwood oder eine karg-minimalistische Catwalk-Ausstellung von Alexander McQueen ausstellte, zeigt jetzt die spektakulärsten Catwalks der Top-Designer als theatralische Inszenierung. Dabei wird der Besucher selbst zum Model auf dem Catwalk.

Am Anfang war das Theater der Ort der Mode: Was man bei Hofe trug, zeigte man zu Zeiten Marie Antoinettes am Theater. Auf der Bühne. Im Publikum. Ihre Hofschneiderin Rose Bertin stattete dann hölzerne Modepuppen in halber Lebensgrösse mit verkleinerten Versionen der neuesten Kleider und Accessoires aus, und ließ sie in luxuriösen Kutschen an die verschiedenen europäischen Höfe fahren. Der Vorläufer des Catwalk. Heute ist große Mode Theater, Spektakel. Eine Form der theatralischen Selbstdarstellung, der dramatischen Selbstinszenierung.

Die Ausstellung Catwalks zeigt die spektakulärsten Catwalks der Top-Designern aus den letzten Jahre: große Auftritte wie bei Dior. Der Zirkus als theatralische Wunderkammer, wie bei Galliano. Dramatische Inszenierungen, wie bei Alexander McQueen. Konzeptionelle Performance wie bei Hussein Chalayan. Oder die festlich gedeckte Dinnertafel als Laufsteg, wie bei Dries van Noten.

Der Besucher wird selbst zum Model auf dem Laufsteg. Er folgt dem Catwalk und gerät in die großen Modenschauen - diese werden durch Videoeinblendungen und Multimediainstallationen zu 3D-Live-Spektakeln animiert. Weitere spektakuläre Modenschauen sehen die Besucher im Kino-der-Catwalks. Balenciaga / Balmain / Roberto Cavalli / Hussein Chalayan / Chanel / Comme des Garcons / Christian Dior / Dolce & Gabbana / Gianfranco Ferré / John Galliano / Jean-Paul Gaultier / Givenchy / Marc Jacobs / Lacoste / Lanvin / Martin Margiela / Alexander McQueen / Issey Miyake / Thierry Mugler / Olivier Theyskens / Rick Owens / Prada / Rodarte / Sonia Rykiel / Yves Saint Laurent / Valentino / Giambattista Valli / Dries Van Noten / Victor & Rolf / Versace / Diane von Fürstenberg / Vivienne Westwood / Wunderkind / Yohji Yamamoto sind die Namen aus dem Modekosmos, die an der Ausstellung teilnehmen.

Partner dieser Ausstellung sind die deutsche VOGUE und Alexandre de Betak, einer der ganz großen Catwalk-Regisseure, der für die einflussreichen Modehäuser wie Louis Vuitton, Gaultier, Dior und andere arbeitet.

Die Realisation der Catwalk-Installation erfolgt durch die innovativen Videokünstler vom Büro „ueberraum“ in Paris: Kai von Ahlefeld und Maria Spahn.

„Der Catwalk ist die eigentliche, bildgebende, sinnstiftende Leistung der innovativen Modeschöpfer. Mode definiert sich im Catwalk als eine Kunst in Raum und Zeit.“, beschreiben Petra Wenzel und Werner Lippert ihr Projekt, an dem die einflussreichsten Modeschöpfer teilnehmen.

Der spektakuläre Catwalk markiert einen Paradigmenwechsel der Mode
und wird zu einem der kulturellen Leitmedien des 21. Jahrhunderts. Er bezeichnet den Wechsel zur Konzeptualisierung der Mode, die Abkehr vom Outfit, und krönt sich (versuchsweise) in jenen Räumen, die die Modeindustrie heute selbst schafft, um Raum und Zeit ihrer Performances total zu definieren, wie in Prada's Transformer. Provokativ fragen die Ausstellugsmacher: „Gehört die Mode selbst ins Geschichtsmuseum? Und der Catwalk ins Museum für Zeitgenössische Kultur?“

Gesponsert wird die Ausstellung von Nokia, Schwarzkopf und dem Modemesseveranstalter Igedo Company: Nokia hat sich als Sponsoringpartner der Ausstellung mit den Stilbildnern der Gegenwart zusammengetan und gibt einen Ausblick darauf, was in Zukunft auf den Catwalks dieser Welt zu sehen sein könnte: Sowohl nationale als auch internationale Street-Style-Blogger sind eingeladen, mit ihrem Nokia-Handy die Looks der Straße festzuhalten. Schwarzkopf zeigt im Rahmen der Ausstellung eine exklusive Hairtrendshow, die anlässlich des Jubiläums „111 Jahre Schwarzkopf“ inszeniert wurde. Zu sehen sind die Trendfrisuren 2009 von Schwarzkopf Haarexperte Armin Morbach, auf dem Catwalk präsentiert von international bekannten Models wie Anne V und Emina. Parallel werden unveröffentlichte Backstage-Szenen gezeigt, in denen Armin Morbach die beiden Models für den Auftritt stylt.

Wegen der besonderen Architektur der Ausstellung gibt es Zugangsbeschränkungen - bitte informieren Sie sich auf der Website des NRW-Forum www.nrw-forum.de.
 

Fotoausstellungen 07 / 2009

66 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden