David Drebin - The morning after

David Drebin, Waiting for the call, 2009 Bildgalerie betrachten

"Waiting for the call, 2009"
David Drebin

David Drebins Fotos sind sexy, dramatisch und sinnlich zugleich – zu sehen noch bis zum 9. September 2011 in der Rheingalerie in Bonn. Seine lebendigen Panoramafotografien glitzernder Metropolen wie New York und Hong Kong und mystische Ansichten von Küstenstrichen oder Parks sind überwältigend und einnehmend. Seine erotisch arrangierten Situationen sind perfekt inszeniert, anziehend und wollen verführen.

Nachdem David Drebin im Jahr 1996 die Parsons School of Design in New York City erfolgreich beendet hat, machte er sich rasant einen Namen als international erfolgreicher Werbe- und Modefotograf. Bereits im Jahr 2005 hatte Drebin seine erste Einzelausstellung bei Camera Work. 2007 folgte ein umfangreicher Bildband unter dem Titel „Love And Other Stories“. Jüngst wurde diese außergewöhnliche Entwicklung gelungen auf den Punkt gebracht: „David Drebin has attained a kind of rock-star status in the world of fashion photography“. Zu seinem exklusiven Kundenkreis gehören Unternehmen wie American Express, Davidoff, Mercedes, MTV, Nike oder Sony. Seine Arbeiten werden in Zeitschriften wie Elle, GQ, Marie Claire, New York Times, Rolling Stone, Travel and Leisure oder Vanity Fair veröffentlicht.

Unter dem Titel „Dreamscapes & Girls“ bietet die kürzlich erschienene zweite Publikation einen exemplarischen Überblick zum Werk des Künstlers aus den Jahren 2000 bis 2009. Insgesamt 52 Fotografien zeigen die Vielfältigkeit im Werk des Künstlers.

Die in der Rheingalerie ausgestellten Fotos von David Drebin sind nahezu alle in dem bei TeNeues 2010 erschienenen Fotoband „The Morning After“ abgebildet.

Weitere Informationen: http://www.rheingalerie-bonn.de/.

Fotoausstellungen 08 / 2011

137 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden