Bildleiste

East-Side

Hasselblad Fotograf Luigi Toscano reist mit der H4D-40 in den sibirischen Winter

Die Stoffwechsel Galerie in Mannheim-Jungbusch präsentiert noch bis zum 22. Mai 2011 die Ausstellung „East-Side“ mit Fotografien vom Luigi Toscano.
Luigi Toscano liebt Extremsituationen, und so führte ihn die Arbeit an seinem letzten Projekt nach Nowosibirsk und auf den Weg in die Mongolei. Mit dabei eine Hasselblad H4D-40, die sich als perfekter Begleiter für die Reise in die eisige Kälte bewiesen hat. Die eindrucksvollen Ergebnisse präsentiert der Fotograf nun in einer Ausstellung in Mannheim.

Kalter Atem, verlassene Holzhäuser im Nirgendwo, minus 42 Grad, Menschenleere – Winter in Nowosibirsk. Es sind Extrembedingungen, an die sich die Bewohner dieser kargen, unwirtlichen Gegend anpassen müssen und auch eine besondere Herausforderung für die H4D-40 und Toscano, der mit viel Respekt vor den Temperaturen angereist war. „Ich musste berücksichtigen, dass gerade der Wechsel von einer kalten zu einer warmen Umgebung problematisch sein könnte. Damit sie keine Feuchtigkeit ziehen konnte, wickelte ich die Kamera in eine Tüte. Zusätzlich habe ich die Kamera nie abgeschaltet, damit sie warm blieb“, erläutert der Fotograf.

Was für Toscano kurzzeitiges Improvisieren bedeutete, ist für die Bewohner vor Ort ein dauerhafter Zustand. Beeindruckt vom Einfallsreichtum der Menschen schildert der Künstler: „Ich beobachtete eine Gruppe von Menschen, Männer gruben zügig in der Erde, ein beißender Benzingestank lag in der Luft und die Erde qualmte. Da realisierte ich, dass der gefrorene Boden angezündet wurde, um ein Grab für eine Beerdigung auszuheben.“ Für Luigi Toscano waren Anpassungen für die Arbeit mit der H4D-40 an die eisigen Außentemperaturen nicht nötig. „Die Kamera funktionierte an der kalten Luft einwandfrei, selbst unter den extremsten Bedingungen“, erklärt der Fotograf.

Luigi Toscano ist ein Spätberufener, ein Autodidakt, dessen illustrer Lebensweg eine künstlerische Laufbahn alles andere als nahelegt. Als Dachdecker, Türsteher und Fensterputzer erlebte er seine Umgebung aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Das daraus gewachsene Bedürfnis, seine Sicht der Dinge festzuhalten, brachte ihn zur Fotografie und findet Ausdruck in den unterschiedlichsten Arbeiten. Jetzt führte es ihn zur „East-Side“. Die Entscheidung für dieses Projekt eine Hasselblad zu nutzen, fiel ihm nicht schwer. Der Fotograf formuliert zusammenfassend: „Für mich als Fotokünstler erschließen sich mit dieser Kamera ganz neue Möglichkeiten der kreativen Bildgestaltung und ich bin absolut überzeugt von der Technik, dem Handling und der ultimativen Bildqualität.“

Weitere Informationen: http://stoffwechselgalerie.blogspot.com/.

Fotoausstellungen 04 / 2011

Bewerten 58

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Luigi Toscano

Luigi Toscano

Luigi Toscano