Edward Hartwig - Eintritt verboten!

Edward Hartwig Bildgalerie betrachten

Edward Hartwig

Moonblinx Gallery zu Gast im Kaiser&Cream, Frankfurt am Main

Nach der erfolgreichen Ausstellung „Edward Hartwig - Eintritt verboten“ im Polenmuseum Schloss Rapperswil präsentiert Moonblinx Gallery Hartwigs Fotokunst anlässlich seines 100. Geburtstags noch bis zum 10. Oktober 2009 bei Kaiser&Cream in Frankfurt am Main.

Edward Hartwig, der große polnische Meisterfotograf, wäre 2009 einhundert Jahre alt geworden. Moonblinx Gallery nimmt das Jubiläum zum Anlass, Hartwigs umfangreiches Œuvre neu zu entdecken. Selbst für Kenner der Fotografie gilt Hartwig als Neuentdeckung. Nach einer erfolgreichen Premiere der Ausstellung im Polenmuseum Schloss Rapperswil bezeichnete die Zürichsee Zeitung die Werkauswahl als „Ausstellungsjuwel im Turm“.

Hartwig hält in seinen Werken auf unnachahmliche Weise die Intensität des Augenblicks fest, sei es in seinen Porträts, seiner Architektur- und Landschaftsfotografie und nicht zuletzt bei seinen Theater- und Tanzfotografien. Besonders charakteristisch ist jedoch die experimentelle Sprache seines Werkes. Hartwig war überzeugt, dass sich in der Fotografie nur dann neue künstlerische Erkenntnisse gewinnen lassen, wenn man entsprechend neuartige Sichtweisen und künstlerische Methoden einsetzt. Der Weg zum neuen Blick in der Fotografie ist das Experiment: Um die Dynamik, Expressivität und strukturelle Ausdruckskraft seiner Motive zu steigern, wählt er - besonders in seinen Schwarzweißarbeiten - intensive Licht- und Schattenkontraste, führt reale und fantastische mit rein abstrakten Bildelementen zusammen.

Weitere Informationen: www.blog.moonblinx.com.
 

Fotoausstellungen 09 / 2009

58 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden