Lichtungen - Reflexionen der Fotografie

Mittelmeer im März Bildgalerie betrachten

"Mittelmeer im März"
Uwe Erfeling

Unter dem Titel „Lichtungen - Reflexionen der Fotografie“ sind im Epson Kunstbetrieb photographische Interpretationen des Themas „Licht“ zu sehen. Die Gemeinschaftsausstellung ist das Ergebnis eines Workshops, in dessen Rahmen Amateur- und Profiphotographen ihre Photos im Epson Kunstbetrieb ausdrucken konnten. Die besten Bilder sind bis zum 17. September 2008 im Düsseldorfer Medienhafen zu sehen und können in limitierter Auflage käuflich erworben werden.

Epson Deutschland rief in den vergangenen Wochen Profi- und Amateurphotographen dazu auf, ihre besten Bilder zum Thema „Licht“ im Epson Kunstbetrieb unter fachkundiger Anleitung auszudrucken - und fast 100 Interessenten kamen. „Die unterschiedlichen Interpretationen des Themas und die hohe Qualität der Photographien sind wirklich überzeugend,“ so Andreas Schroyen, Leiter Epson Kunstbetrieb. „Wir freuen uns, dass das Konzept aus Photo-Art-Workshop, exzellentem Druck und repräsentativer Ausstellung bereits beim ersten Mal so gut von Photographen angenommen wurde,“ so Henning Ohlsson, Geschäftsführer Epson Deutschland. Weitere Workshops und Ausstellungskonzepte sind in Vorbereitung.

Die gezeigten Arbeiten stellen Licht in zahlreichen Varianten dar: als minimaler Beleuchtungskörper beispielsweise in den monumentalen Bildern von Rainer Knaust, als natürliches Lichtspektakel in Form eines dramatisch beleuchteten Meeres wie in der Arbeit von Uwe Erfeling oder als Lichtreflex wie in dem ausgestellten Photo von Stephan-Maria Aust. Alle 28 gezeigten Photographien wurden im Epson Digigraphie®-Verfahren produziert und professionell nach musealen Kriterien präsentationsreif gemacht. Die Auflage pro Photographie ist auf 6 Exemplare begrenzt und wird für den Sammler beurkundet.

Die Epson Deutschland GmbH betreibt seit Februar 2008 unter dem Namen Epson Kunstbetrieb in Düsseldorf einen „Kunstort“ mit innovativem Konzept: In den Räumen in der Kaistraße (Medienhafen) werden nicht nur hochkarätige Ausstellungen mit Photographie und Videokunst gezeigt, sondern der Epson Kunstbetrieb versteht sich dem Namen entsprechend auch als Produktionsort für Digigraphie®, Begegnungs-Forum, Workshop-Zentrum und Event-Location - eben als kunstbezogene Betriebsstätte. Epson Deutschland sieht dieses Engagement als einen weiteren wichtigen Schritt in der seit Jahren erfolgreich praktizierten Nachwuchförderung junger Kunst.

Weitere Informationen: www.epson-kunstbetrieb.de.
 

Fotoausstellungen 08 / 2008

59 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden