Man Ray und L. Fritz Gruber - Jahre einer Freundschaft 1956 bis 1976

Man Ray und L. Fritz Gruber - Jahre einer Freundschaft 1956 bis 1976 Bildgalerie betrachten

Man Ray

Den anstehenden 100. Geburtstag des passionierten Photographiesammlers, Organisators und Autors Professor L. Fritz Gruber (1908 – 2005) und die 1966 auf dessen Anregung erfolgte Verleihung des Kulturpreises der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) an den bedeutenden Photographen Man Ray (1890 – 1976) nimmt die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln jetzt zum Anlass einer großen Ausstellung. Diese wird - unterstützt durch die DGPh und die Kunststiftung NRW - bis 31. August 2008 unter dem Titel „Man Ray und L. Fritz Gruber - Jahre einer Freundschaft 1956 bis 1976“ in deren Räumlichkeiten im Mediapark 7 in Köln gezeigt. Die Grundlage der Präsentation bilden etwa 60 Bilder des Photographen aus der Sammlung Gruber/Museum Ludwig, die in Raum 1 zusammengefasst sind. Hinzu kommen photographische Leihgaben aus mehreren Museen und weiteren Privatsammlungen.

Während ihrer 20 Jahre währenden Freundschaft übereignete Man Ray L. Fritz Gruber nicht nur Photographien, sondern auch eine Anzahl von Arbeiten, die von ihm mittels anderer Medien realisiert wurden. Zu den Besonderheiten zählen beispielsweise das mehrteilige Objekt „Ce que manque a nous tous“ oder die bildnerische Arbeit „L’Étoile de Verre“. Weiterhin gehören das bekannte Buchwerk „La Résurrection des Mannequins“ zum Bestand, von Man Ray 1966 zusammengestellt und in nur 30 Exemplaren aufgelegt.

Am 7. Juni würde Professor L. Fritz Gruber (1908 - 2005), der bedeutende Publizist, Kurator und Photographiesammler sowie langjährige Macher der photokina-Bilderschauen und Initiator der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh), 100 Jahre alt. Bei dessen Berufung zum Ehrenmitglied der Gesellschaft zur Förderung der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur, Köln, im Dezember 2004 hieß es zur Begründung: „Durch L. Fritz Grubers langjährige freundschaftliche Kontakte zu herausragenden Persönlichkeiten der Photographie wurde es ihm ermöglicht, große Werkschauen zu präsentieren.“ Eine dieser Persönlichkeiten war der bekannte, multimedial interessierte, vom Geist des Dadaismus geprägte Künstler Man Ray (1890 - 1976). Denn „mich begeisterte eine vielseitig kreative Persönlichkeit, dessen Werke schon in den 1930er Jahren „Aufsehen erregten“ schrieb Gruber 1988 in seinen „Photographischen Erinnerungen“ über Man Ray. Auch von ihm ist eine große Zahl von Bildern in der über Jahrzehnte von L. Fritz Gruber zusammen mit seiner Frau Renate angelegten Sammlung wichtiger Photographen des 20. Jahrhunderts enthalten, die seit 1977 ihre Heimat im Museum Ludwig in Köln gefunden hat und durch großzügige Zustiftungen seitens des Ehepaars Gruber mittlerweile etwa 3.000 Blätter umfasst. Schon 1960 zeigte Gruber im Rahmen der Bilderschauen der photokina eine Einzelausstellung von Man Ray und veröffentlichte 1963 das Buch „Man Ray Portraits“. Zudem wurde Man Ray nicht zuletzt auf Vorschlag von L. Fritz Gruber, 1966 mit dem Kulturpreis der DGPh geehrt. Dies fand international Beachtung. Die „New York Times“ berichtete am 4. September 1966 über die Preisverleihung: „Man Ray, a native New York artist living in Paris, and Prof. Alexander Smakula, chief of a laboratory at the Massachusetts Institute of Technology, will receive equal shares of the $ 2500 Culture Prize of the German Photographic Society”, wie DGPh-Vorstandsmitglied Dr. Christoph Schaden in einem Beitrag der im Steidl-Verlag erscheinenden, die Ausstellung begleitenden Publikation mitteilt. Weiter stellt Schaden hier fest: „Wie innovativ die Ehrung des Lebenswerks von Man Ray, den L. Fritz Gruber vorgeschlagen hatte, tatsächlich sein sollte, bewahrheitete sich für die DGPh noch 40 Jahre später: Bei der Vergabe des Kulturpreises 2006 der DGPh an den amerikanischen Konzeptkünstler Ed Ruscha fanden nahezu dieselben Worte Erwähnung. Auch dieser wollte niemals Photograph werden und fühlte sich gleichwohl tief geehrt.“

Weitere Informationen:
http://www.photographie-sk-kultur.de.
 

Fotoausstellungen 05 / 2008

56 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden