Photographische Novellen

Photographische Novellen Bildgalerie betrachten

Jos. Schneider Optische Werke GmbH präsentiert vom 13. bis 30. November 2008, jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr, die Photoausstellung „Photographische Novellen“ von Martin Blume. Mit den Schwarzweißphotographien von Martin Blume setzt Schneider-Kreuznach seine im Frühjahr begonnene Ausstellungsreihe fort. Der Künstler führt den Betrachter auf eine andere Wahrnehmungsebene. Blume entschleunigt unseren Blick und führt ihn mit großer Genauigkeit auf eine Sichtweise jenseits der unmittelbaren Dinge. Seine hintergründigen Titel sind dabei Wegweiser, die in den Photographien ganze Geschichten lesbar machen. „Gerade die Schwarzweißphotographien konzentrieren die Sicht auf Wesentliches. Martin Blume geht dabei einen künstlerisch ganz eigenen Weg und öffnet den Blick wieder neu“, erklärt Peter Lebeda, Corporate Design Manager bei Schneider-Kreuznach und Organisator der Veranstaltung. Schneider-Kreuznach gehört zu den Weltmarktführern in der Entwicklung und Produktion von Hochleistungsobjektiven. Im Anschluss an die Ausstellung wird das Unternehmen zwei der ausgestellten Werke für die „SK-Galerie“ erwerben, um die firmeneigene Fotosammlung zu erweitern.

Martin Blume wurde 1956 in Ammersee geboren. Nach einer Lehre als Chemigraph erwarb er über den zweiten Bildungsweg in Neuss sein Abitur und studierte Psychologie. Seit 1995 arbeitet er als freischaffender Künstler mit dem Schwerpunkt Fotografie. Seine Werke sind seither in nationalen und internationalen Sammlungen vertreten.

Die Ausstellung ist vom 13. bis 30. November 2008, jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr in den Räumen der Jos. Schneider Optische Werke, Ringstraße 132, in Bad Kreuznach geöffnet. Weitere Hintergrundinformationen finden Sie unter www.schneiderkreuznach.com.
 

Fotoausstellungen 11 / 2008

52 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden