Bildleiste

Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Neuaufnahmen 2008/2009

Auch in seiner sechsten Auflage sorgt das Pixelprojekt_Ruhrgebiet, die Sammlung der Positionen freier Fotografen als regionales Gedächtnis, wieder für Überraschungen: Brieftauben in Studioqualität von Andreas Teichmann oder als klassisches Reportageobjekt von Rainer Lorenz sind bis 13. Juni 2009 ebenso im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen zu sehen wie die sensible Studie zu Krematorien von Marcus Düdder. Insgesamt hat die Jury 34 Fotoserien von 33 Fotografinnen und Fotografen aufgenommen. Das digitale fotografische Gedächtnis im Internet erweitert sich damit auf insgesamt 286 Fotoserien von 178 Fotografen und insgesamt zirka 5.500 Einzelfotografien.

Zu den Neuaufnahmen zählen unter anderem aktuelle Bilder von Andre Zelck, Joachim Schumacher, Uwe Jesiorkowski und Rudolf Wichert aber auch historische Aufnahmen des sechsfachen World Press Preisträgers Henning Christoph und des Halfmannshof-Fotografen Helmut Kloth, sowie junge Positionen von Fotografiestudenten aus Essen und Dortmund. So erweitert sich das fotografische Gedächtnis der Region um eine Landschaftsserie zur Westruper Heide von Mark Wohlrab und eine inszenierte Bildserie zum Rombergpark von Maurice Kohl. Auch zwei Serien zum Thema Armut sind dabei: einmal im Alltag von Harald Hoffmann und zur Wattenscheider Tafel von Thomas Solecki. Autorennen mit historischen Fahrzeugen hat Martin Michalak dokumentiert. Aus der Architektur sind die Einweihung der neuen Moschee in Duisburg von Norbert Enker oder die Fotos vom Hans-Sachs-Haus von Uwe Jesiorkowski zu sehen. Mit der als Klassiker geltenden Serie zu Türken im Ruhrgebiet hat der sechsfachen World Press Preisträger Henning Christoph Eingang ins Pixelprojekt genommen. Wichtige historische Lücken werden zudem mit der Entdeckung einer Serie über Essen in den 60er Jahren von Helmut Kloth und über Bundeswehrrekruten in Dortmund Ende der 60er Jahre geschlossen.

Die Ausstellung ist bis zum 13. Juni 2009 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, und zwar montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags von 8 bis 16 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen: www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de.
 

Fotoausstellungen 04 / 2009

Bewerten 55

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Sebastian Mölleken, Liebhaber

"Liebhaber"
Sebastian Mölleken

Karlheinz Jardner, Jedermanns - Hunderennen

"Jedermanns – Hunderennen"
Karlheinz Jardner

Béatrice Klein, Bergarbeiter

"Bergarbeiter"
Béatrice Klein