Ville Kansanen - The Procession of Spectres

Ville Kansanen: Bildgalerie betrachten

Ville Kansanen: “The Procession II”, archival pigment print, 2015 © Ville Kansanen

Die galerie hiltawsky in Berlin präsentiert noch bis zum 7. Mai 2016 die erste Einzelausstellung des finnischen Fotografen Ville Kansanen (*1984, Espoo, Finland). Die Ausstellung umfasst 20 Farbfotografien seiner jüngsten Serie “The Procession of Spectres”, die im Jahr 2015 entstanden ist. Die Bilder schaffen ein komplexes Spannungsgeflecht zwischen majestätischer Landschaft, surrealer Struktur, dem Selbst des Künstlers und einer erhabenen Stille.

Das Werk Kansanens konfrontiert den Zuschauer mit der scheinbaren Unendlichkeit und Übermächtigkeit einer ursprünglichen Natur. Diese wird zur Projektionsfläche für Reflexionen über die menschliche Existenz, um rückbezüglich eine emotionale Beziehung zwischen diesen beiden Entitäten zu erschaffen. Das Gefühl von Einsamkeit und Isolation, das die Bilder ausstrahlen, enthüllt jedoch keine endgültige Hoffnungslosigkeit, sondern mündet in einer tröstenden Melancholie.

Der Autodidakt Ville Kansanen hat in verschiedenen Gruppenausstellungen in New York, Los Angeles, New Orleans, San Diego, Lexington, Fort Collins, London und Athen ausgestellt. Darüber hinaus wurde sein Werk 2015 mit dem “Lucie Award for Discovery of the Year” und dem “International Photography Award as Fine Art Photographer of the Year” ausgezeichnet. Ville Kansanen lebt und arbeitet in San Francisco.

Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen: www.hiltawsky.com

Fotoausstellungen 03 / 2016

7 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden