Anton Corbijn „#5“

Nick Cave, London, 1996 © Anton Corbijn Bildgalerie betrachten

Nick Cave, London, 1996 © Anton Corbijn

Noch bis zum 3. September 2016 werden aus den Werkserien “1-2-3-4” unter dem Titel “#5” erstmals im ATELIERFRANKFURT in der Braubachstraße in Frankfurt am Main bisher in Europa nie veröffentlichte Fotoprints von Anton Corbijn aus den Jahren 1972 – 2014 gezeigt. Es handelt sich ausschließlich um Fotos von Musikern, darunter David Bowie, Johnny Cash, Kurt Cobain, Nick Cave und Patti Smith. Durch eine Kooperation mit dem ATELIERFRANKFURT war es möglich, die komplette Anzahl der Fotografien zu zeigen.

In den vergangenen 25 Jahren hat Corbijn neben seiner Zusammenarbeit mit Musikern auch für ihn interessante Personen aus Film, Bildender Kunst, Literatur und Mode fotografiert. Neben diesem Werk führt Corbijn inzwischen erfolgreich Regie. In den letzten 10 Jahren hat er vier Spielfilme gedreht (“Control”, “The American”, “A Most Wanted Man” und “Life”).

Während seiner über 40jährigen Karriere hat Corbijn neben seinem fotografischen Werk maßgeblich das Image weltbekannter Bands und Musiker mitgeprägt, wie U2, Depeche Mode, Metallica, Herbert Grönemeyer, Nick Cave und viele andere.

Nach seiner Regietätigkeit und vielen Ausstellungen, jüngst die Retrospektive 2015 im Gemeentemuseum und Fotomuseum in Den Haag sowie C/O Berlin, ist Corbijn selbst immer mehr ins Rampenlicht der internationalen Medien gerückt. 2011 erhielt er den Prince Bernhard Cultuurfonds Prijs, die höchste kulturelle Auszeichnung der Niederlande und 2014 den Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste Literaturverfilmung von John le Carré ́s Spionagethriller “A Most Wanted Man”.

Weiter Informationen: http://atelierfrankfurt.de/

Fotoausstellungen 08 / 2016

12 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden