Fotoausstellung - Criminale - Inszenierte Krimi- und Thrillerfotografie

© Andreas Maria Schäfer
© Andreas Maria Schäfer
Die FotoCommunity-Marburg, ein Zusammenschluss von Fotografen, wird im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der „Criminale“ – dem Treffen der deutschsprachigen Krimiautoren – im April eine begleitende Fotokunstausstellung zum Thema „Krimi und Thriller“ zeigen. 23 Mitglieder der FotoCommunity-Marburg präsentieren im Zeitraum vom 10. bis 24.April 2016 im Rathaus der Stadt Marburg ihre Ausstellung „Criminale – Inszenierte Krimi- und Thrillerfotografie“ mit rund 70 Fotografien. Die teilnehmenden Fotografinnen und Fotografen haben sich seit einem Jahr intensiv mit der Thematik befasst, wie man dem Betrachter „gestellte/inszenierte“ Spannung vermitteln kann. Es wurden düstere und typische Locations gesucht in dem „Verbrechen“ nachgestellt werden konnten. Hierbei half ein umfangreicher Fundus an Requisiten und entsprechendes Fotoequipment bei der Umsetzung dieses anspruchsvollen Themas. Spannend war für alle Beteiligten auch, welche Ideen und Vorbilder dabei der Einzelne umsetzen wollte. Mit viel Engagement sind die Fotografinnen und Fotografen auch auf die andere Seite der Kamera gewechselt, um als Model in die Rolle von Opfern und Tätern zu schlüpfen. Auch die Arbeit der Polizei in diesem Zusammenhang sollte möglichst in die Ausstellungsbilder einfließen. An mehreren gemeinsamen Shootings und in einzelnen Projekten wurden dann die Fotografien erstellt. Dabei war auch wieder zu erleben, wie ein gleiches Motiv von jedem Fotografen mit seinen Augen individuell umgesetzt wurde. Gezeigt wird in der Ausstellung nun die Essenz der ausgewählten Fotografien. Um die interessierten Foto- und Krimifans auf diese zentrale Ausstellung aufmerksam zu machen, werden ab 29.März vorab verteilt – im gesamten Landkreis Marburg-Biedenkopf – an rund 40 besonders ausgewählten Orten jeweils einzelne Fotografien der Aussteller gezeigt. Folgende Aussteller der FotoCommunity-Marburg zeigen ihre ausgewählten Arbeiten: Jörg Acker, Klaus Ammenhäuser, Renate Bostroem, Gerhard Dippel, Markus Farnung, Iris Hedrich, Sylvia Heinis, Jochen Heinis, Hans-Jörg Hellwig, Gisela Hering, Jürgen Hocke, Andreas Jorde, Michael Kröllken, Karl Morkel, Julianna Musch, Andreas Maria Schäfer, Wolfgang Schekanski, Heidrun Schuch, Renate Taube, Michael Wagner, Kerstin Wahl, Norbert Will, Christoph Zintl.

Ausstellungs-Öffnungszeiten vom 10. – 24.April 2016: Mo.-Fr. 9-17 Uhr, Sa 13-18 Uhr, So. 11-18Uhr.

Öffentliche Vernissage am 10. April 2016 um 11:00Uhr im Rathaus Marburg (Unterer Saal).

FotoCommunity-Marburg

© Andreas Maria Schäfer
© Andreas Maria Schäfer
Die FotoCommunnity-Marburg ist eine Interessengemeinschaft von Amateur- und Profifotografen und wurde am 02. Februar 2010 von Andreas Maria Schäfer gegründet. Gestartet mit 11 Mitgliedern ist sie bis heute auf über 65 Mitglieder gewachsen. Derzeit kommen regelmäßig 30 – 40 Mitglieder zum fachlichen Austausch einmal monatlich zusammen. Die Mitglieder vertreten eine Altersstruktur von Anfang 20 – Ende 70, etwa ein Drittel sind Fotografinnen. Neben den monatlichen Treffen, werden themenbezogene Fotosessions und Exkursionen durchgeführt. Darüber hinaus werden jährlich 3-4 erfolgreiche Gruppenausstellungen zu diversen Themen gezeigt. Außerdem besteht eine Kooperation mit der vhs-Marburg, welche jeden Juni die Marburger Fototage durchführt – in 2016 nun zum dritten Mal. In diesem Jahr wird dort von der FotoCommunity-Marburg die Ausstellung „Meine fremde Welt“ zu sehen sein. Drei Mitglieder der FotoCommunity-Marburg sind zugleich auch Dozenten an der vhs und bieten pro Semester eine Vielzahl anspruchsvoller Fotokurse an und sind Mitbegründer der Marburger Fototage. (www.fotografiwelten.de/)

Informationen zur Criminale: http://www.die-criminale.de/

Änderungen vorbehalten.

Fotoausstellungen 04 / 2016

22 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden