Erlebniswelt Fotografie Zingst - »Magic Garden« im Max Hünten Haus Zingst

© Magic Garden, Antonius, earthart jungle
© Magic Garden, Antonius, earthart jungle
Es wird zauberhaft im Max Hünten Haus Zingst. Wer die Bilder des deutsch-amerikanischen Fotografen Antonius betrachtet, kann sich der Magie der Kunstwerke nicht entziehen. Die Erlebniswelt Fotografie Zingst ist stolz darauf, die international viel beachtete Exposition im Ostseeheilbad vom 11.03.-01.05.14 zeigen zu können. (10-18.00 Uhr täglich)

Erinnerungsfragmente, Phantasmagorien, Meta Ebenen, Bilder und Visionen eines Protagonisten der Fantasiewelten werden zu sehen sein. Der Fotokünstler Antonius bewegt sich bei der Gestaltung seiner Fotografien in surrealen Sphären. Seine Bilder berauschen voller Farben, mit überraschenden Erinnerungsfragmenten und Trugbildern. Immer wieder gibt es auf den unterschiedlichsten Ebenen etwas für den Betrachter zu entdecken. Durch den Einsatz einer Scannerkamera und der damit verbundenen hohen Auflösung gelangen dem Künstler Aufnahmen mit einer extrem hohen Detailwiedergabe. Erst auf den zweiten und dritten Blick offenbart sich die Tiefgründigkeit dieser genialen Bildschöpfungen. Weiter kann sich fotografische Gestaltung von Oberflächlichkeit nicht entfernen. Es bleibt viel Raum für ganz individuelle Interpretationen.

Der Amerikaner mit deutschem Pass wurde in Berlin geboren und wuchs in New York, Metz und Berlin auf. »Die Mystik in den Fotografien soll ein faszinierendes Geheimnis bleiben«, sagt Antonius über seine Werke.

Die Aufnahmen sind Original-Sets, keine Kompositionen. Die Bildschöpfungen beschreiben einen Lebensweg. Letzte Bilder eines Daseins, das Zeit und Raum verlässt? Eine Reminiszenz an Leben, Abschied und Vergänglichkeit. Es bleibt Raum für individuelle Interpretationen. Die hier gezeigte Auswahl aus etwa 100 Bildern erzählt von erlebten Farben, Emotionen, Ängsten und einer subjektiven und willentlich Farbintensiven Wahrnehmung einer Lebensreise.

Internet: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

Fotoausstellungen 03 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden