Wunderliche photographische Portraits

Planktos, Radiolarie, 250:1, 2005 Bildgalerie betrachten

"Planktos, Radiolarie, 250:1, 2005"
Claudia Fährenkemper

Die Ausstellung „Wunderliche photographische Portraits“, die vom 6. Mai bis 9. September im Kunstmuseum in Bonn zu sehen ist, präsentiert 135 Photographien von Claudia Fährenkemper aus den Serien Insekten „Imago“, Pflanzensamen „Embryo“ und Plankton „Planktos“. Seit 1995 arbeitet die Künstlerin mit dem Rasterelektronenmikroskop am Bonner Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig. Den komplizierten technischen und chemischen Verfahren zum Isolieren und Fixieren der Präparate, vor allem aber den ästhetischen Entscheidungen der Künstlerin über Ansichten und Details entstammen photographische Abbilder, welche die Vielfalt des Kosmos widerspiegeln und gleichzeitig einen eigenen künstlerischen Kosmos schaffen.

Das Museum wird zum Labor: Im Ausstellungsraum stehen Mikroskope und Präparate zur Verfügung. Kinder und Jugendliche sind dazu eingeladen, die wunderlichen Abbilder des Lebendigen zu betrachten, zu studieren und zeichnerisch festzuhalten.

Zur Ausstellung erscheint ein Werkbuch mit Photographien Claudia Fährenkempers, mit Texten, Informationen zu Mikroskopen sowie Anregungen zum kreativen Umgang mit Kunst- und Naturbildern. Weitere Informationen: www.kunstmuseum-bonn.de.
 

Fotoausstellungen 05 / 2007

41 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden