Aus dem CEWE Designstudio - Mit Scrapbooking wird das Fotobuch zum Kunstwerk

Scrapbooking
Beim DIY-Trend Scrapbooking entsteht aus einem Blatt Papier mit viel Fantasie und noch mehr Accessoires ein kreatives Kunstwerk. Welche Kreationen im Zeitalter der digitalen Bildgestaltung möglich sind, stellt CEWE Kreativ-Expertin Sarah Asche vor. Sie kennt die neuesten digitalen Trends zum Scrapbooking und zeigt wie das CEWE FOTOBUCH zum Kunstwerk wird.

Raffinierte Tricks zur Gestaltung – Scrapbooking in Bestform Scrapbooking erobert die digitale Welt. Was als Basteltrend mit Papier, Schnipseln, Stempeln und Stanzen begann, findet immer mehr Liebhaber am Monitor. Hintergründe, Schriftarten und kombinierte Cliparts machen aus einem CEWE FOTOBUCH ein fantasievolles Scrapbook.

1. Digitale Zutaten für grenzenlose Gestaltungsvielfalt

Damit das Fotobuch mit Scrapbooking zum persönlichen Kunstwerk wird, stehen beim Gestalten des CEWE FOTOBUCHs über 3.000 Designs und 1.000 Cliparts zur Verfügung. Ob Pfeile, Punkte, Tags, Konfetti, Briefmarke oder Notizzettel – die Vielfalt der Gestaltungselemente bietet unendlich viele Möglichkeiten für das digitale Scrapbooking.

2. So wird’s schön übersichtlich

Sieht gut aus und bringt Übersicht in jedes digitale Fotobuch: eine kurze Überschrift für die erste Doppelseite eines Kapitels wählen. Ob modern oder klassisch – die Wahl der geeigneten Schriftart unterstreicht die Wirkung der gedruckten Worte.

3. Der rote Faden der Gestaltung

Ein individuelles Gestaltungskonzept wie beispielsweise die farbliche Unterscheidung einzelner Kapitel verleiht dem Scrapbook eine ganz persönliche Note. Besonders schön wird das Kapitel, wenn die Farben passend zu den Fotos und Layouts gewählt werden.

4. Hintergründe für eine tolle Optik

Scrapbooking
Während das klassische Scrapbooking auf Papier basiert, ist bei der digitalen Variante alles möglich. Ein Hintergrund in Holzoptik wirkt rustikal und auf krausem Packpapier lassen sich wunderbare Effekte erzielen. Ob Blümchenlook oder edle Streifenoptik, die Vielfalt der digitalen Hintergrundvorlagen ist groß.

5. So lässt sich jede kreative Idee digital umsetzen

Mit einem kleinen Trick lassen sich raffinierte, mit Papier gestaltete Scrapbook-Seiten in die digitale Variante übertragen. Fertig gebastelte Seiten einfach Abfotografieren oder Einscannen und anschließend in das digitale Layout integrieren.

6. Spezialeffekte für digitales Scrapbooking

Für die Gestaltung eines CEWE FOTOBUCHs steht eine Vielzahl ‘digitaler Zutaten’ zur Verfügung. Interessante Scrapbooking Effekte lassen sich etwa durch Größenveränderungen der Cliparts erzielen. Neue Ausschnitte oder die Kombination von Formen und Farben machen jede Buchseite ganz besonders.

7. Der passende Rahmen

Scrapbooking
Einfach und sehr wirkungsvoll: dem Bild einen Rahmen geben. Die Wirkung ist verblüffend, so rückt beispielsweise eine um das Bild gelegte weiße Linie das Lieblingsfoto automatisch in den Vordergrund. Rahmen verstärken die Ordnung und Dynamik des Gesamtbildes und machen ein Foto zum deutlichen Blickfang.

8. Digitale Klebestreifen und andere Klassiker

Klebestreifen in pfiffigen Designs sind ein wesentliches Gestaltungselement beim Scrapbooking mit Papier. Der digitale Klebestreifen heißt Masking Tape und ist in vielfältigen Mustern als Clipart auf www.cewe.de verfügbar.

9. Das zieht die Blicke auf sich

Rote Umkreisungen oder Pfeile inszenieren Fotos und Textelemente nachdrücklich und zeigen auf einen Blick, was wichtig ist. Sie lenken den Blick automatisch zu Bild und Text und geben dem Betrachter eine schnelle Orientierung.

10. Wenn aus Quadraten Streifen werden

Mit einfachen geometrischen Formen lassen sich im Handumdrehen ganz neue Elemente kreieren. Langgezogene Quadrate lassen sich zu einem pfiffigen Streifenmuster verbinden und sich überlagernde Figuren schaffen neue Formen wie beispielsweise Banner.

(Quelle: CEWE) Alle Tipps und Gestaltungselemente für ein CEWE FOTOBUCH gibt es zum kostenlosen Download auf www.cewe.de. Mehr Informationen auch unter www.cewe-fotobuch.de

Fotobuch selbstgemacht 05 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden