Fotobücher als nützliches Instrument für Unternehmen

Beispiel Lichtbau Bildgalerie betrachten

Fotobücher spielen mittlerweile nicht nur im privaten Umfeld eine wichtige Rolle. Auch für Unternehmen können sie in vielerlei Hinsicht nützlich sein. So können sie etwa helfen, den Absatz zu steigern, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen oder auch die Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen zu stärken.

Ein großer Vorteil des Fotobuches im Gegensatz zur klassischen Drucksache ist die Möglichkeit zur verhältnismäßig günstigen Herstellung eines einzelnen Exemplars. Ein weiteres Plus ist die, auch ohne professionelle Grafikkenntnisse zu bedienende, Software, die die Fotobuch-Dienstleister kostenlos bereitstellen. Mit ihr kann ein Fotobuch auch von Einzelunternehmern ohne Vorkenntnisse in der Materie recht einfach realisiert werden.

Die Einsatzmöglichkeiten des Fotobuches beginnen schon beim ersten Kundenkontakt. Bei Unternehmen, wie Sanitärbetrieben, Innenausstattern oder auch Baufirmen, deren Produkte beziehungsweise Dienstleistungen sich nicht alle in einem Showroom zeigen lassen, kann ein Fotobuch die Ergebnisse der Unternehmensleistungen visualisieren.

Ein Fotobuch präsentiert auch alle Werke derjenigen, die Unikate herstellen, wie etwa Künstler und Kunsthandwerker. Eine Floristin etwa, die sich auf hochwertigen Blumenschmuck für Hochzeiten spezialisiert hat, kann ein Fotobuch zur Darstellung ihres Portfolios nutzen. Mittlerweile ist das Fotobuch durch die Möglichkeiten der geringen Auflage auch ein beliebtes Medium für Ausstellungskataloge geworden.

Bei der Werbung fürs Unternehmen hören die Einsatzzwecke des Fotobuches aber noch lange nicht auf. Auch für bereits bestehende Kunden kann es genutzt werden. Eine Möglichkeit ist etwa die Stärkung der Kundenbindung und -zufriedenheit durch eine Dokumentation des gemeinsamen Bauprojektes für einen Bauträger. Dieses wird vom zufriedenen Kunden gern im Freundes- und Bekanntenkreis herumgezeigt und sorgt so zu geringen Kosten für eine Werbung fürs Unternehmen. Ein weiteres Einsatzfeld ist die Unternehmenschronik – sei es zum 10. oder zum 100. Geburtstag.

Auch zur Stärkung der Bindung der Mitarbeiter an die Firma lässt sich ein Fotobuch einsetzen. Ein Kölner IT-Unternehmen etwa verschenkt einen Band mit Erinnerungen an die gemeinsamen Aktivitäten, von Feiern bis Teamevents, neuen und scheidenden Mitarbeitern.

Alles in allem kann das Fotobuch vielfältig nutzbringend für Unternehmen eingesetzt werden und damit ein relativ kostengünstiges Instrument in der internen und externen Unternehmenskommunikation sein.

Fotobuch selbstgemacht 05 / 2014

1 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden