40. BFF-Jahrbuch 2009 - „verpackt“ als Camera obscura

BFF Jahrbuch Bildgalerie betrachten

Das 40. BFF-Jahrbuch ist das sicher ungewöhnlichste Jahrbuch, das der BFF in den vergangenen 40 Jahren herausgebracht hat. Sowohl in der „Verpackung“ als auch im Inhalt: Das 40. Jahrbuch, mit einem ungewöhnlichen Einband ist in einem Schuber verpackt, der wiederum einer Camera obscura nachempfunden ist. Und der Inhalt des Buches: Fürwahr ein opulentes Werk mit über 700 Seiten. Damit übertrifft das 2009er Jahrbuch alle bisherigen und ist ein beispielloser Foto-Bildband, der einen Querschnitt durch das aktuelle Fotodesign in Deutschland bietet. Es macht nicht nur Lust auf stundenlanges Blättern, sondern ist ein unentbehrliches Arbeitshandbuch für die Branche und ein einzigartiges Foto-Kunstbuch, das auch neue Stilrichtungen in der Fotografie aufzeigt. Auf den 714 Seiten zeigen die BFF-Fotografen wieder ihre besten Arbeiten - geordnet nach Tätigkeitsbereichen. Darüber hinaus werden dort aber auch auf rund 100 Seiten die jährlich vergebenen Preise und Auszeichnungen des Verbandes vorgestellt. Dazu gehören der „BFF-Jahrbuch-Award“ für die beste Arbeiten im BFF-Jahrbuch 2009 und der mit 15.000 Euro dotierte „20. Internationale BFF-Förderpreis & Reinhart-Wolf-Preis“ für die besten Hochschul-Abschlussarbeiten im Bereich Fotografie. Damit gehört das BFF-Jahrbuch 2009 zu den umfangreichsten und attraktivsten seit der Gründung des BFF vor 40 Jahren und ist ein hochinteressantes Dokument zum Studium der professionellen Fotografie in Deutschland. 714 Seiten, zirka 550 ganzseitige Fotos, Format 23 x 23 cm, ISBN 978-3-933989-40-6, EUR 60,--, zu beziehen über www.BFF.de.
 

Fotobücher 03 / 2009

56 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden