Das Photoshop-Buch für digitale Fotografie

Das Photoshop-Buch für digitale Fotografie Bildgalerie betrachten

Kein Thema kommt in der Neuerscheinung „Das Photoshop-Buch für digitale Fotografie“ (Aktuell zu Photoshop CS5) zu kurz. Wer Aufnahmeserien schnell sichten, auswerten, verschlagworten und vernünftig organisieren will, der kommt ebenso auf seine Kosten wie RAW-Fotografen, die das Beste aus ihren Fotografien herausholen wollen. Die Neuerscheinung spannt ebenso den Bogen zwischen klassischen zu fortgeschrittenen Korrekturanforderungen und zwar so, dass der Anwender nicht den Blick auf das Original verliert – also jederzeit die Qualität der Korrektur überprüfen kann. Auch Perfektionisten dürfen sich durch die Neuerscheinung angesprochen fühlen, denn sie erfahren, wie sie Aufnahmen auf den Punkt finishen, perfekt scharfzeichnen und gekonnt retuschieren. Schritt für Schritt erläutert die Autorin Maike Jarsetz sowohl in Schrift als auch in Bildern die Möglichkeiten, die Photoshop CS5 zu bieten hat. Den Leser erwarteten folgende Überkapitel mit zahlreichen Unterkapiteln:

  • Bildorganisation
  • ABC der Bildbearbeitung
  • RAW-Bilder entwickeln
  • Belichtungskorrekturen
  • Farbkorrekturen
  • Schwarzweiß
  • Retusche & Reparatur
  • Porträtretusche
  • Scharf- und Weichzeichnen
  • Freistellen und montieren
  • Perspektive
  • Präsentation und Automatisierung
  • Grandlagenkurse

sowie die Videolektionen auf DVD „Bilder schnell korrigieren“, „RAW und HDR“, „Retusche und Reparatur“. Bei der thematischen Bandbreite, die die Neuerscheinung zu bieten hat, dürfen sich Einsteiger in die digitale Bildbearbeitung ebenso angesprochen fühlen wir Profis. Galileo Verlag, 539 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-8362-1647-0, € 39,90 (D), € 41,10 (A), CHF 67,90.

Fotobücher 08 / 2010

76 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden