Die Fotoschule in Bildern - Landschaftsfotografie

Die Fotoschule in Bildern - Landschaftsfotografie Bildgalerie betrachten

Die Fotoschule in Bildern – Landschaftsfotografie

Wer den Buchautor Hans-Peter Schaub kennt, der weiß, dass er mit der Neuerscheinung „Die Fotoschule in Bildern – Landschaftsfotografie“ ein Buch in den Händen halten wird, das mit geballtem Wissen verständlich und inspirierend aufbereitet ist. Hans-Peter Schaub weiß, was Fotobegeisterte interessiert und was für sie möglicherweise der begrenzende Faktor in der Schaffenskraft ist. Seit über 17 Jahren ist er Fototrainer und mit Fragen seiner Teilnehmer, aber auch der Vermittlung von Wissen wie kein anderer vertraut. In seiner Fotoschule zeigt Schaub auf, wie man Farben, Formen und Linien so komponiert, dass der Betrachter mit seinen Blicken geradezu durch die Landschaft wandern kann. Ein wichtiger Schritt zu atemberaubenden Landschaftsaufnahmen, so Schaub, ist es, sich auf die Landschaft einzulassen, förmlich in sie einzutauchen. Für ihn ist nicht das „Trophäen-Sammeln“ gefragt, sondern das Entwickeln eines Standpunktes. Mit seinen Aufnahmen in der Neuerscheinung und seinen Ausführungen möchte er Interessierte dazu motivieren. Ganz bewusst hat Schaub auf die Ikonen deutscher oder europäischer Landschaften verzichtet. Statt Matterhorn und Co. gibt es Münsterland und Schwarzwald, Ruhrgebiet und norddeutsche Tiefebene. Und das nicht, wie er schreibt, weil es da besonders schön ist, sondern weil er zeigen möchte, dass gute Landschaftsfotografie wirklich überall möglich ist. Mit der Neuerscheinung möchte Schaub dazu anregen, Landschaft – ob weit entfernt oder vor der Haustür, ob Natur-, Kultur-, Stadt- oder Industrielandschaft – ganz bewusst mit der Kamera zu erforschen. Licht, Grafik, Farben, Blende und Brennweite sind dann die Zutaten, mit deren Hilfe Fotografen ihre Sichtweise, ihre Empfindungen und Stimmungen abbilden können. Galileo Design Verlag, 296 Seiten, vierfarbig, broschiert, ISBN 978-3-8362-1709-5, € 29,90 (D), € 30,80 (A).

Fotobücher 04 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden