Bildleiste

Die Fotoserie

Harald Mante, ein Meister der Fotografie, führt in dem Buch „Die Fotoserie“ auf, wie man durch serielles Arbeiten zu besseren Aufnahmen gelangt. Nach Mante ist das Denken in Serien, das additive Fotografieren zu einem oder mehreren bestimmten Themen, eine Alternative zu der Jagd nach „dem“ genialen, preisverdächtigen Einzelbild. Das entbindet den Fotografen jedoch nicht davon, danach zu streben, dass jedes einzelne Bild formale und farbliche Qualitäten aufweisen sollte. Für das Arbeiten an Serien gilt für Mante:

  • man kann ohne Einschränkungen in unbestimmten Abständen und an wechselnden Orten fotografieren
  • man kann in Serien querformatige und hochformatige Bilder mischen
  • man kann Serien immer wieder mit neuen Bildern ergänzen oder austauschen und somit ständig seine Serien verbessern
  • und man hat verschiedene Möglichkeiten, Serien zu präsentieren

Es gibt keinen Motivbereich, der sich nicht zum Serienthema ausbauen lässt. Demzufolge ist es nicht verwunderlich, dass Mante auf 20 mögliche Themenbereiche von Häusern über Kunststoffe, Wäsche und Kakteen bis hin zu Menschen von hinten oder beispielsweise Schuhe und Handschuhe in diesem Buch eingeht. Weitere Serienthemen sind beispielsweise „Alles doppelt“ ebenso wie „Linien und Streifen“, „Die einzelne Farbe Blau“ oder Stillleben, Glasfassaden. Schon diese auszugsweise Auflistung macht deutlich, wie weitreichend das Themenspektrum ist. Harald Mantes Anliegen ist es, dafür zu sensibilisieren, dass man sich auf bestimmte Motive und Themen konzentrieren sollte, statt ziellos nach einem „guten“ Foto zu jagen. Wer so vorgeht, so der Buchautor, der schafft es, sein fotografisches Sehen kontinuierlich zu schulen. Durch immer neu hinzukommende Aufnahmen wird die Qualität der Bildersammlung stetig verbessert. Das Buch mit den Überkapiteln

  • Additives Fotografieren zu allgemeinen Themen
  • Additives Fotografieren unter Einbezug der Gestaltungslehre
  • Additives Fotografieren unter Einbezug der Farbtheorie
  • Additives Fotografieren zu besonderen Themen

richtet sich an Amateur- und Profifotografen, Fotodesigner sowie an Studenten der Designfächer. Verlag dpunkt, 152 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-89864-650-5, € 34,90 (D), € 35,90 (A).

Fotobücher 12 / 2010

Bewerten 62

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden