Die kreative digitale Dunkelkammer

Die kreative digitale Dunkelkammer Bildgalerie betrachten

Die Dunkelkammer ist für viele Photographen auch im digitalen Zeitalter der Inbegriff des kreativen Raumes. Viele Photographen haben hier ihr Handwerk erlernt, und natürlich haben die meisten Konzepte der Digitalphotographie hier ihren Ursprung. Ausgehend von den klassischen Prinzipien analoger Photographie beschreiben Katrin Eismann und Seán Duggan den professionellen Workflow bei der Bearbeitung digitaler Aufnahmen. Besonderes Augenmerk legen die Buchautoren dabei auf den kreativen Prozess und zeigen, wie sich spannende Facetten und Bildaussagen pointiert herausarbeiten lassen. Die Neuerscheinung „Die kreative digitale Dunkelkammer“ richtet sich an Photographen - auch Amateure -, Künstler und Dozenten - die photographisches Know-how mitbringen und nun die digitale Welt erkunden möchten. Schon im Vorwort der Neuerscheinung wird deutlich, worauf es den Autoren ankommt: „… die aktuellen Werkzeuge sind komplex, viele der Konzepte scheinen völlig neu zu sein. Die Auswahl an Möglichkeiten ist schier überwältigend. Internetblogs und Foren stürzen die Menschen in einen Strudel verworrener Prozeduren und verstärken im Allgemeinen dieses Gefühl der Komplexität. Dies führt zu übertrieben bearbeiteten Dateien, zu viel Zeit, die vor dem Computer verbracht wird, und zur Ablenkung vom eigentlichen Wert des Photos. Es ist unabdingbar, Respekt für das Photo aufzubringen, das den Augenblick vor der Linse festhält. Wir haben das Gefühl entwickelt, dass wir etwas für das Photo tun müssen, damit es komplett wird. Dies kann allerdings dazu führen, dass man den eigentlichen Grund aus den Augen verliert, aus dem das Photo existiert: die Inspiration, die man im Moment der Aufnahme gespürt hat. Man kann zwar hinterher sehr viel tun, um die Inspiration zu verfeinern und zu bearbeiten, aber eigentlich geht es um die Photographie selbst und nicht um das spätere Pixelschubsen.“ In der Neuerscheinung wird kein Thema der Photographie außer Acht gelassen. Die textlichen Ausführungen und die Bildbeispiele geben Anregungen für das eigene kreative Schaffen. O’Reilly Verlag, 432 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN978-3-89721-489-7, € 49,90 (D).
 

Fotobücher 06 / 2008

54 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden