Bildleiste

Die wilde Seite der Fotografie

17 Fotografen zeigen in der Neuerscheinung „Die wilde Seite der Fotografie“ ihre eigene, ungewöhnliche Art des Sehens durch die Kamera. Das Spektrum reicht vom Spiel mit Schärfe und Unschärfe über Kugelpanoramen, außergewöhnliche Kamerastandpunkte oder den kreativen Umgang mit Licht bis hin zum Druck auf exotische Materialien und zur High-Speed-Fotografie mit Hilfe von Lichtstrahlen. Allen Autoren gemeinsam ist, dass sie mit ihren Techniken das gewohnte Terrain der Fotografie verlassen und so kreatives Neuland betreten. Dass sich dabei konventionelle Technik und neueste Entwicklungen nicht ausschließen müssen, zeigt sich in vielen anschaulichen Ergebnissen. Aber nicht nur die Bilder sind eine Augenweide und ermutigen zum eigenen Experiment. Auch die Beiträge sind überaus lesenswert, denn sie helfen und ermutigen den Leser, selbst neue Wege in der Fotografie zu gehen, gewohnte Pfade zu verlassen und die Fotografie als Abenteuer zu verstehen. Nur so entstehen Aufnahmen, die verblüffen und beeindrucken. Die Neuerscheinung kann all jenen, die im Besitz einer Kamera sind, nur ans Herz gelegt werden. Flott geht es in dem Buch zu und am liebsten würde man bereits beim Lesen die Ideen selbst verwirklichen. dpunkt Verlag, 210 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-89864-634-5, € 29,— (D), € 29,90 (A).

Fotobücher 04 / 2010

Bewerten 51

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Die wilde Seite der Fotografie