Ebenen- und Maskierungstechniken in Photoshop

Ebenen- und Maskierungstechniken in Photoshop Bildgalerie betrachten

Zwei Photoshop-Kerntechniken auf den Zahn gefühlt: Mit der Ebenen- und Maskierungstechnik werden zwei der wichtigsten Photoshop-Werkzeuge in Data Beckers neuem Praxishandbuch „Ebenen- und Maskierungstechniken mit Photoshop“ ausführlich vorgestellt. Der erfahrene Photoshop-Profi und Autor Pavel Kaplun führt den Leser zügig durch die relevanten Grundlagen und zeigt in detaillierten Workshops, wie man beide Techniken perfekt beherrschen lernt und auch komplexe Photoshop-Vorhaben selbstständig realisiert. Ein Schwerpunkt des Buches liegt auf den vielfältigen Möglichkeiten der Ebenen- und Maskierungstechniken, um Digitalfotos raffiniert zu bearbeiten und beeindruckende Effekte zu erzielen.

Ob es um einfache Fotokorrekturen oder komplexe Bildkompositionen geht - wer als Photoshop-Anwender die Ebenentechnik nutzt, hat nahezu alles unter Kontrolle. Doch für Anfänger ist die Ebenentechnik und mehr noch die Maskentechnik häufig ein Buch mit sieben Siegeln. Deshalb werden in der Neuerscheinung zunächst die Grundlagen wie etwa Einsatzgebiete, Vorteile sowie unterschiedliche Ebenentypen vorgestellt. Ausgestattet mit diesem Wissen geht es sodann in die Praxis. In ausführlichen und nachvollziehbaren Schritt-für-Schritt-Workshops zeigt Pavel Kaplun dem Leser, wie er dem Himmel, beispielsweise ohne störende Kanten, mehr Leuchtkraft verleiht, Winkel und Perspektiven einzelner Bildteile verändert oder gezielte Farb- und Helligkeitskorrekturen an Bilddetails vornimmt.

Der zweite Teil der Neuerscheinung führt den Leser sicher und verständlich in die umfangreiche Funktionsweise der unterschiedlichen Maskierungstechniken ein. Aufgezeigt wird, wie man die Maskierung zur Freistellung einsetzt, auf Ebenenmasken radiert und malt. Ebenso thematisiert wird die Arbeit mit Vektormasken.

Gesondert geht der Autor noch auf die Smart-Ebenen-Technik ein. Smart-Objektebenen können ohne den oft drastischen Qualitätsverlust einfacher Pixelebenen praktisch verlustfrei skaliert, verkrümmt oder gedreht werden. Die einzelnen Bildelemente der Smartobjekte werden in Containern ausgelagert und können effektiv wiederverwendet werden. Wie man die Vorteile der Smart-Ebenen-Technik ausschöpft und pixelschonend auf Fotos anwendet, zeigt Autor Kaplun in speziellen Workshops. Verlag Data Becker, 320 Seiten, vierfarbig, ISBN 9783815830321, € 39,95.
 

Fotobücher 07 / 2009

41 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden