Faszination Sportfotografie

Faszination Sportfotografie Bildgalerie betrachten

Sportfotograf-Ikone und Autor Laci Perényi zeigt in der Neuerscheinung „Faszination Sportfotografie“ auf, wie Hobbyfotografen in verschiedenen Sportarten zu actionreichen Bilder gelangen. Um sportliche Highlights attraktiv in Bildern festzuhalten, benötigt der Fotograf umfassendes Wissen, reichlich Erfahrung und ein wenig Glück. Schnelle Bewegungen, schwierige Lichtverhältnisse und große Entfernungen zum Motiv - das sind nur einige der besonderen Herausforderungen der Sportfotografie. Aber auch Emotionen und Stimmungen gehören in den Aufnahmen verankert, denn davon lebt ein gutes Sportfoto. Laci Perényi zeigt in Zusammenarbeit mit Jörg Walther die Besonderheiten einzelner Sportarten auf und gibt dem Interessierten wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg, um stets den optimalen Standpunkt und die ideale Perspektive für die Aufnahmen zu finden. Er macht Vorschläge für das richtige Equipment und gibt wertvolle Hinweise für die optimalen Kameraeinstellungen in verschiedenen Situationen, um fesselnde Emotionen einzufangen, mithilfe von Schwenks Dynamik im Bild zu erzeugen oder schnelle Bewegungen gekonnt einzufrieren. Wer etwa beim Fußball dramatische Situationen festhalten möchte, hat auch als Amateur in den unteren Fußballligen vielfältige Gelegenheiten, um an gute Bilder zu kommen. Auch ohne teure Akkreditierung kann man sich hier als Fotograf relativ frei bewegen. Ist der perfekte Platz am Spielfeldrand gesichert, kann das Spiel auf dem Feld mit der Kamera verfolgt werden. Der Leser der Neuerscheinung erfährt, welche Belichtungszeiten in welchen Szenen sinnvoll sind, mit welchen ISO-Werten die besten Ergebnisse erzielt werden und wie mit schlechter Beleuchtung oder schwachen Kontrasten umgegangen wird. Oder das Thema Wassersport, das besondere Herausforderungen an den Fotografen stellt. Wasser entwickelt im Sport fast immer eine ganz eigene Dynamik und ist ständig in Bewegung, die der Fotograf gestalterisch nutzen kann. Mithilfe der Verschlusszeiten lässt sich beispielsweise steuern, ob die Szenerie durch fließende Bewegung geprägt ist oder Tropfen scharf in der Luft eingefroren werden. Mit Gegenlicht lassen sich reflektierende Szenen auf dem Wasser in schöne Stimmungen einbetten. Leichte Bewegung im Wasser kann die Reflexionen auf der Oberfläche mit blitzenden Juwelen verzieren. Entscheidend für das Gelingen eines solchen Fotos ist unter anderem die Art der Belichtungsmessung, die Belichtungszeit und die Blendenstellung. So lassen sich beispielsweise durch eine kurze Belichtungszeit und eine selektive Schärfe durch eine offene Blende Wasserspritzer in Szene setzen, sodass die Dynamik der Szenerie bestimmt wird. Die Neuerscheinung „Faszination Sportfotografie“ lässt kein sportliches Ereignis aus - auch der Sport im Urlaub wie Kamelreiten oder Winterpferdreiten sind ein Thema, und im letzten Kapitel wird auf die Bildnachbearbeitung eingegangen. Verlag Data Becker, 320 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-8158-2688-1, € 39,95.
 

Fotobücher 07 / 2009

47 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden