Bildleiste

Fotografie und Recht

Das Buch „Fotografie und Recht“ ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk, nicht nur für Fotografen sondern für alle, die mit Bildern zu tun haben wie beispielsweise Models, Visagisten, Bild- und Werbeagenturen, Zeitschriften-Redaktionen, Marketing-Leute oder Künstler. Da Fotografen, ob Amateur oder Profi, mit ihrer Kamera in einer wechselseitigen Beziehung zur Außenwelt treten, ergeben sich immer wieder Rechtsfragen vielfältigster Art, die in dem Buch – auf vier Kapitel verteilt – aufgeführt sind, und zwar ähnlich einem Zeitstrahl: Von den allgemeinen Grundlagen des Urheberrechts, über organisatorische Fragen hin zu den Problematiken und Fragestellungen, die sich während eines Fotoshootings ergeben können, bis hin zu den Verletzungshandlungen, die im Bereich der Fotoverwertung immer wieder vorkommen.

Die Autoren erläutern in einzelnen Fallbeispielen die wichtigsten Rechtsfälle für die Fotopraxis. In jedem einzelnen Fall gehen die Autoren auf eine Problemstellung ein, aus der sich eine oder mehrere konkrete Fragestellung ergibt. Im Anschluss daran erhält der Leser eine detaillierte anwaltliche Bewertung und Lösung des Falls. Ein kurzes Fazit aus Fotografensicht gibt einen schnellen Überblick. So findet man schnell gezielte Antworten auf juristische Fragen.

Verlag mitp, 184 Seiten, vierfarbig, broschiert, ISBN978-3-8266-5944-7, € 34,95 (D).

Fotobücher 11 / 2010

Bewerten 73

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden