Bildleiste

Google Picasa ganz leicht

Mit Googles kostenloser Software Picasa lassen sich Fotos nicht nur verwalten und präsentieren, sondern auch gekonnt bearbeiten. Wie man die integrierten Bearbeitungsfunktionen der Software nutzt, um Bilder zu korrigieren und mit stylischen Effekten zu versehen, zeigt Data Beckers neuer Ratgeber „Google Picasa ganz leicht”.

Bildbearbeitungsfunktionen, wie Zuschneiden, Drehen oder Retuschieren, werden in dem kompakten Ratgeber ebenso thematisiert wie Korrekturmöglichkeiten zum Aufhellen von Bildern und Entfernen von roten Augen. Picasa bietet zudem eine Reihe von Filtern, mit denen man eigene Fotos einer raffinierten Verwandlung unterziehen kann. Picasa-Nutzer erfahren beispielsweise, wie sie Bildobjekte durch einen unscharfen Hintergrund besonders hervorheben oder altertümliche Fotos mit dem Sepia-Effekt erstellen. Hilfreich ist auch die Möglichkeit, mehrere Bilder in einem Rutsch zu bearbeiten. Wo sich die Satz-Bearbeitung befindet und mit welchen Einstellungen man zum besten Ergebnis gelangt, wird schrittweise in einem der vielen praxisnahen Workshops erläutert. Zudem erfahren die Leser, wie sie ihre Fotos in einer Diashow überzeugend präsentieren und Bilder und Fotoalben optimal mit YouTube und Google Plus verzahnen.

Der Ratgeber „Google Picasa ganz leicht“ (ISBN: 978-3-8158-1788-9) kostet € 8,95 und ist ab sofort im Buchhandel und auf www.databecker.de erhältlich. Der Titel ist in der Buchreihe „Auf die Schnelle“ erschienen. In der Buchreihe werden praxisnah die wichtigsten Tools und Funktionen dargestellt, sodass Anwender ohne große Einarbeitung direkt durchstarten können. Zahlreiche Abbildungen, Tipps und Infokästen runden die Bücher ab.

Fotobücher 02 / 2012

Bewerten 89

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden