Bildleiste

Konzertfotografie

Drei Songs - kein Blitzlicht, so beginnt der Autor Loe Beerens sein Vorwort zum Buch „Konzertfotografie“. Bereits zu Anfang bringt der Autor auf den Punkt, was Konzertfotografie ausmacht. So schreibt er: „Bilder von Liveauftritten können sehr farbenfroh, ausdrucksvoll und voller Action sein. Es ist die große Herausforderung, einen der magischen Momente im Geschehen auf der Bühne zu erfassen, besonders wenn dort ein weltberühmter Superstar auftritt. Konzertfotografie ist ein Spezialgebiet, in dem für den Erfolg die Vertrautheit mit dem Metier noch entscheidender ist als die Kenntnis fotografischer Techniken. Dieses Buch vermittelt das Wissen eines Insiders über die Technik, Umgangsregeln und allerlei Tricks im Umgang mit der Branche – angefangen damit, wie man zum Konzertfotografen wird, wie man sich Zugang zu Konzerten verschafft, bis hin zur richtigen Belichtung, der günstigsten Position und dem besten Sehwinkel für Aufnahmen.“ Das Bild steht bei den Ausführungen von Loe Beerens im Vordergrund. Die kurzgehaltenen Tipps zu den einzelnen Aufnahmen sind inspirierend und lassen einen eine neue Sichtweise ins Auge fassen. Man wird als Leser aber auch auf Dinge aufmerksam gemacht, die man vorher nicht im Fokus hatte. Verlag dpunkt, 149 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-89864-682-6, € 24,95 (D), € 25,70 (A).
 

Fotobücher 10 / 2010

Bewerten 48

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden