Konzertfotografie

Konzertfotografie
Die Konzertfotografie gilt als abwechslungsreich und anspruchsvoll, sie hat aber auch so ihre Tücken – wie wechselnde Beleuchtungen, Platzmangel – und stellt somit vielfach eine große Herausforderung für Fotografen dar. Wer sich der Konzertfotografie zugewandt fühlt beziehungsweise in dieses Themengebiet der Fotografie einsteigen möchte, für den hält das Fotobuch „Konzertfotografie“ wichtige Tipps und Tricks, aber auch rechtliche Aspekte bereit. Der Leser profitiert im wahrsten Sinne des Wortes von den Erfahrungsberichten erfolgreicher Konzertfotografen. Man erhält also Wissen aus erster Hand, sei es bezüglich der Technik, des Equipments, aber auch hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten. Auf die immens wichtigen rechtlichen Aspekte wird in einem gesonderten Kapitel eingegangen. Das sogenannte „Drumherum“ – Akkreditierung, Bildbearbeitung, Veröffentlichungen und Honorare wird in dem Buch „Konzertfotografie“ auch besprochen.

Aus dem Inhalt:

  • (Traum-)Beruf Konzertfotograf
  • Besonderheiten der Konzertfotografie
  • Rechtliches
  • Das Verhalten im Graben
  • Die geeignete Ausrüstung
  • Tipps und Tricks
  • Bildgestaltungs-Tipps
  • Empfehlenswerte Kameraeinstellungen
  • Nachbearbeitung
  • Auftragsfotografie
  • Erfahrungsberichte

Verlag mitp, 183 Seiten, vierfarbig, broschiert, ISBN 978-3-8266-9178-2, € 24,95.

Fotobücher 06 / 2013

2 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden