Licht in der Porträtfotografie

Licht in der Porträtfotografie Bildgalerie betrachten

Menschen gehören zu den am meisten fotografierten Motiven. Amateure greifen vor allem deshalb zur Kamera, um ihre Lieben, die ihnen wichtig sind, und besondere Momente ihres Lebens zu fotografieren und für die Nachwelt festzuhalten. Aber auch in der professionellen Fotografie machen Porträts einen bedeutsamen Anteil der Auftragsarbeiten aus. Die Porträtfotografie gehört mit zu den kreativsten, aber auch vielseitigsten Bereichen. Die Neuerscheinung „Licht in der Porträtfotografie“ beschäftigt sich nicht mit der sozialen Porträtfotografie - auch wenn diese wichtig und anspruchsvoll ist -, sondern zeigt Beispiele auf, wie man zur „anderen“ Porträtaufnahme gelangt. Das Licht spielt in der Porträtfotografie eine entscheidende Rolle und ist zugleich eine der größten Herausforderungen. Die Neuerscheinung „Licht in der Porträtfotografie“ zeigt am Beispiel herausragender Aufnahmen renommierter und preisgekrönter Fotografen, wie man Licht gezielt einsetzt - im Studio und unter freiem Himmel. Zu jeder Aufnahme findet der Leser neben Aufnahmedaten anschauliche Diagramme, in denen die jeweilige Aufnahmesituation dargestellt wird. So erkennt der Interessierte die Position der Lichtquellen und des Modells auf einen Blick. Die Workshops demonstrieren den Umgang mit Tages-, Kunst- und Mischlicht in verschiedenen Varianten. Die Neuerscheinung kann als Praxisleitfaden verstanden werden und es dürfen sich alle Porträtfotografen - ob Amateur oder Profi - angesprochen fühlen, die zahlreichen Informationen für das eigene Spiel mit Zeit und Blende für sich zu nutzen. Themen der Neuerscheinung sind unter anderem: Outdoor-Aufnahmen, Umgebungslicht, Porträts mit einer und zwei Lichtquellen, komplexere Setups, Stylings für Porträts, Lichtstimmungen erzeugen, Licht richtig messen, die richtige Ausrüstung für professionelle Fotos. Franzis Verlag GmbH, 160 Seiten, gebunden, vierfarbig, ISBN 978-3-7723-7258-2, € 39,95.
 

Fotobücher 03 / 2009

44 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden