Meisterinnen des Lichts - Große Fotografinnen aus zwei Jahrhunderten

Meisterinnen des Lichts - Große Fotografinnen aus zwei Jahrhunderten
Dieses Fotobuch, so unsere Meinung, ist mehr als einen Blick wert. 55 Fotografinnen und ihre Werke sind hier vorgestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit erhebt dieses Fotobuch natürlich nicht – das ist auch nicht entscheidend. Überaus spannend ist, wie die Zeit die Perspektiven mitunter verändert hat.

Frauen hinter der Kamera sind meist doppelt unsichtbar: Zum einen stehen stets ihre Motive im Fokus, zum anderen verdeckt der lange Schatten ihrer dominanten männlichen Kollegen oft die Größe ihres Werkes. Und doch ist die Geschichte der Fotografie auch eine Geschichte der Fotografinnen. Frauen eroberten sich dieses künstlerische Feld von Anfang an und trugen Wesentliches zu seiner Entwicklung bei. Der weibliche Blick auf die Welt ist ein anderer als der männliche – diese vermeintliche Binsenweisheit belegen die in diesem Band vereinten Fotografinnen mit ihren Arbeiten auf vielfältige, berührende und faszinierende Weise. 55 Fotografinnen aus zwei Jahrhunderten und von fünf Kontinenten werden porträtiert, darunter so berühmte Namen wie Eve Arnold, Claude Cahun, Cindy Sherman oder Herlinde Koelbl, aber auch bislang weniger bekannte Künstlerinnen wie Zanele Muholi aus Südafrika oder Shirana Shahbazi aus Teheran. Jede Fotografin wird mit einem kenntnisreichen und zugleich leicht lesbaren Text zu ihrem Leben und Werk sowie zwei bis vier repräsentativen Abbildungen ihres Schaffens vorgestellt – eine Weltgeschichte der Fotografie aus weiblicher Sicht.

Prestel Verlag München, 240 Seiten, vierfarbig, gebunden Pappband, ISBN 978-3-7913-4673-1, € 34,95 (D), € 36,00 (A)

Fotobücher 08 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden