Bildleiste

Mit den eigenen Digitalfotos im Internet Geld verdienen

Abermillionen Digitalfotos schlummern und verstauben zu Hause auf Festplatten und Speicherkarten vor sich hin. Dabei verbirgt sich womöglich ein nie vermutetes Schätzchen in der Fotosammlung. Wie man seine eigenen Digitalfotos online in bare Münze verwandelt, und was man hierbei beachten muss, zeigt Data Beckers neuer Ratgeber „Mit eigenen Digitalfotos im Internet Geld verdienen“. Von der Motiv- und Agenturauswahl über die richtige Verkaufsstrategie bis hin zu rechtlichen Hinweisen deckt das Buch das gesamte Themenspektrum rund um die Online-Vermarktung von Digitalfotos ab.

Wie viel kann ich überhaupt mit meinen Fotos verdienen? Welche Motive sind besonders gefragt? Welche Agentur ist für meine Bilder geeignet? Diese und viele andere wichtige Fragen beantwortet der langjährige Fotodesigner und Agenturteilhaber Jörg Pumpa in Zusammenarbeit mit den auf neue Medien spezialisierten Rechtsanwälten Dr. Volker Herrmann und Michael Terhaag. Ausgehend von der Prämisse, dass jeder mit Fotos Geld verdienen kann - vom Taschengeld bis zum zweiten Einkommen -, begleitet das Handbuch den Fotografen von der geeigneten Bildidee bis zum erfolgreichen Verkauf. Die wichtigsten Online-Bildagenturen werden detailliert vorgestellt, doch auch alternative Vertriebswege lassen die Autoren nicht außer Acht. Abgerundet wird das Buch durch ausführliche Tipps zu allen relevanten Rechtsfragen - vom Schutz vor Fotoklau bis hin zu Persönlichkeitsrechten, Vertragsfragen und dem Umgang mit Schadensersatzforderungen.

Die Inhalte im Detail:
Das richtige Motiv ist entscheidend: Diese Themen sind gesucht - von Architektur bis Wellness: so findet man überzeugende Motive; freigestellte Motive erzeugen; werbliche oder redaktionelle Bildernutzung; Rechtsfallen vermeiden

Von der Bildidee zum erfolgreichen Verkauf: Mit gezielter Planung mehr aus den Bildern herausholen; Fotos am Computer optimieren; die beste Verschlagwortung; Bilder verwalten und bei Bildagenturen hochladen; die besten Programme zur Effizienzsteigerung

Die wichtigsten Bildagenturen im Überblick: Der Unterschied zwischen Mikro-, Mid- und Makrostock; die richtige Agentur für die Bilder; Agenturübersicht von A bis Z; auf bestimmte Motivgruppen spezialisierte Agenturen; Fotolia, Shutterstock & Co; alternative Vertriebswege; Rechtemanagement, Lizenzverträge

Die richtige Strategie für den Verkauf der Bilder: Die ersten Schritte - ideale Einstiegsagenturen; das gleiche Bild bei mehreren Agenturen platzieren; so erschließt man sich den weltweiten Markt; Überprüfen der Ziele; der Sprung vom Hobbyfotografen zum Unternehmer.

Minimieren der Risiken des Bildmarktes: Agenturen und ihre Geschäftsbedingungen; eigene Rechte sichern und durchsetzen; Schutz vor Fotoklau; Persönlichkeitsrechte; Promis, Paparazzi und Co; was tun bei Agenturfusion oder -aufgabe

Verlag Data Becker, 224 Seiten, ISBN 9783815835043, € 17,95.
 

Fotobücher 01 / 2010

Bewerten 68

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Mit den eigenen Digitalfotos im Internet Geld verdienen