Pregnant beauties

Pregnant beauties
Fasziniert von Schwangeren, präsentiert der Fotograf Ralf Mohr in seinem Buch „Pregnant beauties – Sensitive Nude Portraits of Expectant Woman“ die Stärke, Erotik und Schönheit von Schwangeren. Kein leichtes Thema, wie wir meinen, sowohl für den Fotografen, erst recht für die schwangeren Akteure vor der Kamera als auch für den Betrachter. Den einen oder anderen wird dieses Thema gar verschrecken und das, obwohl unsere Gesellschaft freizügiger geworden ist, aber eben nicht in puncto des Ablichtens und Betrachtens von unbekleideten Schwangeren. Ralf Mohr hat das Gespür für den weiblichen Körper und mit viel Einfühlungsvermögen erschließt er dem Betrachter mit seinen Aufnahmen eine neue Welt, die aufgeschlossener macht. Authentische Porträts sind die Stärke dieses Buches. Aber nicht nur das. Mitunter scheinen die Schwangeren nicht nur mit ihrem Körper, sondern auch mit dem Fotografen zu spielen, der ihnen in ihrer Verkörperung freie Hand ließ und nur selten Hilfestellungen gab. Die Aufnahmen sind aber wahrscheinlich auch deshalb so authentisch, weil die Schwangeren hinsichtlich der Fotografie weitestgehend unerfahren waren. Für Ralf Mohr sind die Aktaufnahmen von seinen Schwangeren Porträts. Warum? Ein Porträt spiegelt ihm die Seele oder zumindest Teile der Person wider. Ohne Kleidung oder nur leicht bekleidet, ist der Person die Chance genommen, sich zu verstecken oder die Kleidung zu nutzen, um damit die Aussage zu manipulieren. Nackt ist pur, dicht dran, fordert Vertrauen und mehr Achtsamkeit mit dem Gegenüber. Ralf Mohr ist es gelungen, dass ihm die Schwangeren Einblicke in ihr Leben gewährten. Diese gibt der Fotograf nun mit seinem Buch weiter. Verlag Edition Reuss GmbH, 112 Seiten, vierfarbig, Hardcover, ISBN 978-3-943105-02-5; € 39,90.

Fotobücher 06 / 2012

6 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden