Die Essenz der Fotografie

Die Essenz der Fotografie
Bruce Barnbaum ist mit „Die Essenz der Fotografie“ ein meisterliches Werk gelungen, das wir jedem Fotobegeisterten nur wärmstens ans Herz legen können. Es geht um Kreativität und um die Frage, ob man diese fördern kann. Ja, man kann – das zeigt dieses Werk mit seinen Workshops nachhaltig, in denen es um Sehen und die Förderung der Kreativität geht. Barnbaum, und dies ist sicherlich auch der richtige Ansatz, sieht sich mit seinem Werk als Vermittler statt als Ausbilder. Seit nunmehr 40 Jahren hat er in der Fotografie seine Erfahrungen gesammelt. Dabei ist er stetig auf der Suche nach neuen Wegen, um seine kreativen Möglichkeiten zu erweitern. Damit bringt er aber auch zum Ausdruck, dass die Fotografie ein nie enden wollender Schaffensprozess ist.

Zur Fotografie gehört weit mehr, als eine Kamera auf etwas zu richten und auszulösen. Ein gutes Foto bedarf der Überlegung und Vorbereitung, der Kenntnis fotografischer Prozesse und einer ordentlichen Portion Verständnis von Licht und Bildgestaltung. Es erfordert eine innere Beteiligung sowie persönlichen Ausdruck und verlangt ein Experimentieren im Bewusstsein dessen, dass nur ein geringer Prozentsatz der Experimente erfolgreich endet.

In diesem reichhaltig bebilderten Buch lässt Bestsellerautor, Fotograf und Workshop-Dozent Bruce Barnbaum Sie an seinen persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen aus über 40 Jahren des Fotografierens und Lehrens teilhaben. Neben der Fotografie zieht Bruce Barnbaum eindrucksvolle Beispiele für kreatives Denken aus Malerei, Musik und Literatur sowie aus Wissenschaft und Ökonomie heran. Seine Anekdoten und Beispiele verhelfen Ihnen zu intensiverem Sehen und steigern Ihre eigene Intuition und Kreativität.

Dieses Buch geht intensiv auf Bruce Barnbaums Lehrmethoden ein, die er in seinen Workshops angewendet hat. Sein Buch soll Sie dazu bewegen, Ihre Leidenschaften und Motivationen zu ergründen, die Ihre eigene Fotografie antreiben. Folgende Themen werden vertiefend behandelt:

  • Wie Sie Ihren eigenen Rhythmus und Ihre eigene Herangehensweise als Fotograf finden
  • Wie ein Amateur und wie ein Profi an die Fotografie herangeht
  • Wie Sie das Motiv vor Ihnen in ein Bild umsetzen
  • Potenzial und Grenzen realistischer und abstrakter Darstellungsansätze
  • Wie Sie Ihre Kreativität und Ihr fotografisches Auge durch Kurse, Workshops und den Austausch mit anderen Fotografen erweitern
  • Warum Sie Kompositionsregeln ignorieren sollten
  • Wann Sie Kritik beachten sollten und wann nicht

Bruce Barnbaum: „Ich liefere keine Erfolgsrezepte, da es keine gibt. Dieses Buch bietet keine Schritt-für-Schritt-Anleitungen wie ein Kamerahandbuch oder ein praktisches Lehrbuch. Stattdessen hoffe ich, dass die in diesem Buch diskutierten Ideen bei Ihnen Gedankenketten auslösen, die Ihnen zu neuen, kreativen Herangehensweisen verhelfen.“

dpunkt Verlag, 201 Seiten, vierfarbig, gebunden, ISBN 978-3-86490-188-1, € 34,90 (D), 35,90 (A).

Fotobücher 09 / 2015

5 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden