Die kreative Fotoschule

Die kreative Fotoschule
Fotografieren kann jeder: Kamera auspacken, Akku laden, Speicherkarte einlegen und schon kann es losgehen. Da mag sich der eine oder andere fragen, warum so ein Fotobuch wie „Die kreative Fotoschule“ eigentlich sein muss. Nun ganz einfach, um aus seiner Kamera und sich das Bestmögliche herauszuholen, denn Fotografieren ist weitaus mehr als nur zu knipsen. Die Fotografie ist ein überaus kreativer Prozess und den kann man natürlich erst dann richtig ausleben, wenn man über entsprechende Kenntnisse verfügt. Markus Wäger ist mit „Die kreative Fotoschule“ ein umfassendes Werk gelungen, das sich sowohl an fotografische Einsteiger als auch an ambitionierte Fotografen wendet. Der Buchautor versteht es brillant, die grundlegende Fototechnik in Verbindung zum guten Foto zu setzen und die Zusammenhänge deutlich zu machen. Wir können dieses Werk nur empfehlen, denn es inspiriert auch dahingehend, gewohnte Pfade zu verlassen und sich neue fotografische Themengebiete zu erschließen.

Aus dem Inhalt

  • Was ist ein gutes Foto?
  • Kernelemente der fotografischen Gestaltung
  • Bildideen perfekt in Szene setzen
  • Welche Kamera ist die richtige für meinen Zweck?
  • Die vier Bausteine eines guten Fotos
  • Perspektive mit Blickwinkel, Brennweite und Distanz gestalten
  • Schärfentiefe mit der richtigen Blende beeinflussen
  • Korrekte Belichtung durch Blende und Belichtungszeit
  • Die Komposition Ihres Fotos: Bildformat, Bildausschnitt
  • Grundlegendes zu Licht und Farben
  • Kreative Bildgestaltung
  • Gekonnt Blitzen

Rheinwerk Verlag, 437 Seiten, gebunden, vierfarbig, ISBN 978-3-8362-3465-8, € 29,90 (D), € 30,80 (A)

Fotobücher 07 / 2015

8 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden